MOBILE - Wearables:

BMW macht In-App Werbung auf der Apple Watch

22. Juli 2015 (sb)
Foto: IP Deutschland

Während man Wearables im täglichen Leben kaum sieht, stellt sich die digitale Werbewelt langsam aber sicher auf diese neue mobile Geräteklasse ein. Kaum verwunderlich, eine Armbanduhr als Werbeträger bietet vor allem die Möglichkeit der persönlichen Ansprache und die Möglichkeit mit der Zielgruppe zu interagieren. Der Medienvermarkter IP Deutschland hat jetzt für BMW die erste Werbekampagne innerhalb der n-tv-App auf der Apple-Watch realisiert.

Ab sofort gibt es innerhalb der n-tv-App ein "Microspecial" zur neuen BMW 3er Limousine. Und das funktioniert so: Wenn man auf der Apple Watch per Wischfunktion durch die Artikel der n-tv-App blättert, erscheint irgendwann das Kampagnenmotiv von BMW als Unterbrecher. Ein Klick auf den Bildschirm führt den Nutzer dann direkt ins Microspecial. Darin kann man sich durch Wischbewegungen von rechts nach links durch die einzelnen Motive navigieren und sich so den Wagen von innen und außen und allen Seiten angucken. Es gibt Bilder aus den Kategorien Exterieur, Interieur und Highlight-Features.

Foto: IP Deutschland Auch einzelne Features werden beworben

Eine Scroll-Bewegung nach unten liefert dann weitere Detailinformationen zum gezeigten Motiv. Über einen weiteren Button öffnet sich schließlich die mobile BMW-Seite auf dem verbundenen Smartphone. So wird die Bandbreite der genutzten Geräte voll ausgeschöpft. Mithilfe des Schließen-Buttons gelangen Nutzer jederzeit zurück zur Artikelübersicht innerhalb der News-App.

Für n-tv Vermarkter IP Deutschland ist dies bereits der zweite Streich im Bereich der Wearables Werbung. Lars-Eric Mann, Verkaufsdirektor Solutions bei IP Deutschland: "Nach dem Interstitial auf der Samsung-Smartwatch im letzten Jahr, ist die Marke BMW erneut First Mover bei n-tv auf der Apple Watch. Die n-tv Smartwatch-Apps sind innovative Premiumumfelder, sie garantieren gezieltes Marken-Branding bei den Early Adoptern."