Adzine Top-Stories per Newsletter
ECOMMERCE

ProSiebenSat.1-Tochter 7Commerce übernimmt Verivox

26. Juni 2015 (jvr)
Logo Verivox

Über das Tochterunternehmen 7Commerce übernimmt ProSiebenSat.1 für 170 Millionen Euro das Unternehmen Verivox und hat somit 80 Prozent der Gesellschafstanteile des Vergleichsportals für Energie inne. Mit der bisher größten Digital-Akquisition will ProSiebenSat.1 sein strategisches E-Commerce-Geschäft verstärken. Zielsetzung ist der Aufbau eines vertikalen Vergleichsportals.

Zusätzlich zum Kaufpreis zahlt ProSiebenSat.1 eine variable Kaufpreiskomponente, geknüpft an das operative Ergebnis von Verivox in 2015. Maximal kommen dabei 40 Millionen Euro hinzu. Die bisherigen Eigentümer unter der Führung von Oakley Capital bleiben mit einem Minderheitsanteil an der Gesellschaft beteiligt. Mit dem Einstieg bei Verivox will 7Commerce seine Aktivitäten im wachsenden Markt der Vergleichsportale ausweiten. Bereits seit März hält 7Commerce hier eine Mehrheitsbeteiligung von 85 Prozent am Portal Preis24.de. Gebündelt soll hieraus ein Vertical unter dem Namen „Online Comparison Portals“ aufgebaut werden.

Christian Wegner, Digital-Vorstand ProSiebenSat.1 Group, freut sich über die Übernahme: "Verivox verfügt über ein hervorragendes Wachstumspotenzial und ist eine sehr attraktive Marke. Mit der Marketingpower unserer TV-Sender werden wir Verivox in den kommenden Jahren als führendes Portal in diesem Segment etablieren." Dazu zählen neben Energie auch Telekommunikation, Versicherungen und Finanzdienstleistungen.

Der bisherige Eigentümer Oakley Capital hofft durch die Übernahme auf beschleunigte Wachstumseffekte: „Wir werden gemeinsam daran arbeiten, das Wachstum von Verivox' Verbraucherangebot durch die Media Power von ProSiebenSat.1 zu beschleunigen. Gerade auch unsere neueren Geschäftsfelder werden von dieser Unterstützung zur Steigerung der Markenbekanntheit profitieren."