MOBILE - Facebook Quartalsergebnis

Mobile Werbung treibt Facebooks Umsätze in die Höhe

23. April 2015 (hc)

Vor allem das Geschäft mit der mobilen Werbung zieht Facebooks Quartalszahlen in die Höhe. Der Umsatz des Unternehmens stieg im ersten Quartal im Jahresvergleich um 42 Prozent auf 3,54 Milliarden Dollar. Allerdings lasten hohe Ausgaben auf dem Gewinn. Facebook verdiente 512 Millionen Dollar und damit rund 20 Prozent weniger als vor einem Jahr. Das meiste Geld geht unter anderem in Rechenzentren. Insgesamt sind die Kosten um 83 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

Die Anfallenden Ausgaben sind vor allem Investitionen in Rechenzentren und neu hinzugekaufte Dienste, wie etwa Whatsapp. Vor allem der Sektor Mobile Werbung sorgt bei Facebook aber für hohe Umsätze. 73 Prozent der Werbeeinnahmen wurden auf mobilen Endgeräten erwirtschaftet. Inzwischen werden, so Zuckerberg, rund vier Milliarden Videoclips täglich angesehen.

Quartalszahlen von Facebook für das erste Quartal 2015. Quelle: Facebook.

Die Aktie ging nachbörslich doch noch einmal zwei Prozent nach unten. Die Märkte hatten mit noch mehr Umsatz gerechnet. Aber auch der starke Dollar hatte Auswirkungen auf den Kurs. Facebook hatte bereits gewarnt, dass Investitionen in Infrastruktur und den Ausbau von Diensten wie Whatsapp oder der Fotoplattform Instagram nötig seien.

In einem Zuge mit den Quartalszahlen veröffentlichte Facebook auch noch einmal ein paar Nutzerzahlen. So zum Beispiel die monatlich aktive User (MAU) und die täglich aktiven User (DAU).

MAU über die vergangenen Quartale, nach Region aufgeschlüsselt. Quelle: Facebook.
Mobile-Only MAU über die vergangenen Quartale. Quelle: Facebook.
DAU über die vergangenen Quartale. Quelle: Facebook.