DATA & TARGETING - Neue Finanzierungsrunde

DMP-Anbieter The Adex sammelt 2,8 Millionen Euro ein

30. März 2015 (jvr)
Loops7-Istockphoto.com

Die deutsche Data Management Plattform (DMP) The Adex hat eine Series-A-Finanzierungsrunde über 2,8 Millionen Euro mit Capnamic Ventures und Iris Capital abgeschlossen. Mit dem frischen Kapital will The Adex seine Cross Device DMP ausbauen und nach England, Frankreich und Spanien.

The Adex versorgt Werbetreibende, Publisher und Agenturen mit Informationen über ihre Zielgruppen und vielen Einsatzmöglichkeiten der unterschiedlichen Daten. Neben den Kernfunktionen zur datenschutzkonformen Speicherung und Nutzung bietet die DMP weitere Features, wie Cross Device Targeting, Tag Management oder die Anreicherung von CMS Systemen mit demografischen Merkmalen in Echtzeit. Es werden Datennutzer – werbetreibende Unternehmen wie Verleger und Direktmarketingunternehmen – mit Dateninhabern schnell und effizient zusammengebracht. Dabei garantieren die Berliner die Datenspeicherung in Rechenzentren des jeweiligen Landes und erfüllt alle europäischen Datenschutzgesetze.

„Wir sind stolz, nach unserer ersten Seed-Finanzierungsrunde zwei weitere namhafte Partner gewonnen zu haben“, sagt Dino Bongartz, CEO und Gründer von Adex. „Capnamic Ventures bringt die Erfahrung aus zahlreichen Beteiligungen im Bereich der digitalen Medien mit. Zusätzlich können wir auf das internationale Netzwerk von Iris Capital zurückgreifen, einem im Digitalbereich weltweit führenden Venture-Capital-Spezialisten. Beide Partner ergänzen unsere Expertise und helfen uns, unsere Data Management Plattform auszubauen und unsere Expansion in Europa voranzutreiben.“

Jörg Binnenbrücker, General Partner von Capnamic Ventures, ergänzt: „The Adex hat sich im Markt für Data Management Lösungen in kürzester Zeit zu einem erfolgreichen Anbieter mit großen Wachstumschancen entwickelt. Wir freuen uns sehr, das Team bei seinen Auslandsplänen unterstützen zu können. Dabei sehen wir uns nicht nur als Kapitalgeber, sondern bringen auch unser Netzwerk und unser Branchen-Know-how ein.“