BRANDING

Clinique nutzt Cross-Screen Kampagne zur Markenbindung

5. März 2015 (jvr)
Grafik: Undertone

Der Kosmetik Anbieter Clinique bewarb eine neue Produktlinie mit einer Cross-Screen Kampagne, die auf eine Stärkung der Markenbindung durch Interaktion und Engagement abzielte. Besonders auf dem mobilen Kanal brachte die Kampagne den gewünschten Erfolg: Neben hohen CTR-Raten wie 8,89 Prozent beim Tablet, kam es auch zu langen Verweildauern, berichtet der Vermarkter Undertone, der die Kampagne gemeinsam mit der verantwortlichen Agentur Heye OMD realisiert hat.

Frauen, die Fashion- und Beauty-Webseiten besuchten, wurden von einem großen Make-up-Pinsel überrascht, der die Webseite mit schnellen Strichen komplett abdeckte. Auf dem dann zu sehenden ganzflächigen Werbemittel konnten sich die Userinnen durch eine Bildergalerie zur Clinique Foundation Produktlinie klicken und ihr favorisiertes Produkt direkt online bestellen.

Die Click-through-Rate (CTR) war auf dem Tablet mit 8,89 Prozent am höchsten, knapp gefolgt vom Smartphone mit 8,66 Prozent. Auf dem Desktop betrug die CTR 6,04 Prozent. Insgesamt lag die Klickrate mit 6,6 Prozent überdurchschnittlich hoch für den Bereich Health und Beauty. Auch bei den zeitlichen Metriken konnte die Kampagne überzeugen. Userinnen verbrachten mehr als 2.500 Stunden mit der Marke Clinique. Davon entfallen fast 800 Stunden auf die aktive Beschäftigung der Zielgruppe mit Inhalten auf dem Werbemittel.

Verantwortlich sei das auf Responsive-Design getrimmte Werbeformat namens PageGrabber X des Unternehmens Undertone, das sich nahtlos an Desktop, Tablet und Smartphone anpassen kann. Undertone übernahm auch die Auslieferung der Kampagne auf deutschen Websites aus den Umfeldern Female Fashion, Beauty und Lifestyle.

Auf Tablets lag die Engagement Rate bei rund 27 Prozent, was nur noch vom Smartphone - trotz kleinerem Bildschirms - mit 29 Prozent getoppt wurde. In der Einzelbetrachtung lag der Desktop-PC jedoch mit knapp 32 Prozent vorn. Die Kennzahl errechnet sich aus der Öffnungsrate, der Verweildauer und allen User-Aktivitäten, wie Mouse-overs und Klicks, im Verhältnis zu den ausgelieferten Ad Impressions.

Grafik: Undertone-  OMD Heye

Ziele der Clinique -Kampagne waren maximale Brand Awareness, hohe Interaktion mit der Marke sowie Traffic für den Onlineshop. Das Creative wurde von Undertone in enger Zusammenarbeit mit der betreuenden Mediaagentur Heye OMD, München, konzipiert und designt. Petra Strauss, Geschäftsleitung, Heye OMD: „Die Zielsetzung der Kampagne war ganz klar die Stärkung der Markenbindung durch das Engagement mit einem interaktiven Format – über alle Devices hinweg. Für uns ist es zudem absolut wichtig, dass wir für unsere Kunden eine dedizierte Auswahl der zielgruppenrelevanten Umfelder vornehmen können. PageGrabber X bietet hier eine optimale Lösung, deshalb haben wir uns für dieses Format entschieden.“