PROGRAMMATIC

MyThings weiterhin FBX-Partner

27. Februar 2015 (jvr)

Für einige Verwirrung hat die neue FBX-Partnerschaftsliste von Facebook gesorgt auf der plötzlich 13 Einkaufsplattformen fehlen. Nun meldet sich die Marketing-Chefin Shachar Radin Shomrat vom israelischen DSP- und Retargeting-Anbieter MyThings zu Wort.

Bild:Mythings

„Nach Rücksprache mit dem Facebook-Team, kann ich Ihnen versichern, dass alles beim Alten bleibt. Mythings hat weiterhin Zugang zur FBX und erhält volle Unterstützung des Facebook-Teams“, sagt Shachar Radin Shomrat gegenüber Adzine. Facebook hatte die Anzahl der FBX-Partner mehr als halbiert. Offiziell sind es nur noch diese 12 dieser Demand-Side-Platforms (DSPs), die einen direkten Zugang auf das Inventar der Facebook Exchange (FBX) haben.

Offenbar gibt es aber weiterhin inoffizielle Partnerschaften mit DSP Anbietern. Neben Mythings hat auch das US-Unternehmen Struq bekannt gegeben, dass es weiterhin vollen Zugang auf den Facebook Marktplatz hätte. Die FBX ist ein Marktplatz, der vor allem für groß angelegte Retargeting-Kampagnen im auktionsbasierten Real-Time Bidding-Verfahren genutzt wird.