ADTECH

ProSiebenSat.1 fördert Adtech Start-ups

30. January 2015 ()

Die ProSiebenSat.1 Media Group hat sein Förderprogramm für nationale und internationale Start-ups ausgeweitet. Dieses Jahr sucht ProSiebenSat.1 mit einem zusätzlichen Launchpad-Programm gezielt Unternehmen aus dem Bereich Ad-Technology und Data Analytics. Interessierte Start-up-Unternehmen sollten sich aber sputen. Am 31.Januar läuft die offizielle Bewerbungsfrist aus.

Logo: ProSiebenSat.1

In den vergangenen zwei Jahren haben bereits 26 Unternehmen am ProSiebenSat.1 Accelerator teilgenommen. Dieses Jahr kommt hier das Launchpad Programm hinzu, das sich gezielt an Start-ups im Bereich Adtechnology richtet. Unter den Bewerbern werden zwei Unternehmen ausgesucht. Diese können dann Bürofläche in Berlin und München nutzen und erhalten in einem internationalen Netzwerk ein Coaching in allen business-relevanten Bereichen. Zudem erhalten die Start-Ups eine Anschubfinanzierung von 25.000 Euro.

Ganz uneigennützig ist das Förderprogramm natürlich nicht. Das Ziel von Launchpad seien gemeinsame Pilotprojekte und den Startpunkt für einen möglichen internationalen Roll-out zu setzen. Die Start-ups, die für das Launchpad Programm aufgenommen werden, sollen eng mit dem Vermarkter SevenOne Media und ProSiebenSat.1 Digital zusammenarbeiten, das für Entwicklung neuer digitaler Angebote zuständig ist.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren