DISPLAY ADVERTISING - Neue Cross-Channel Metriken

Comscore launched MMX Multi-Platform und Mobile Metrix in Deutschland

6. October 2014 (sg)

Heute ist es offiziell: Das Marktforschungsunternehmen Comscore, ein weltweiter Anbieter von Digital Media Analytics, startet seine MMX Multi-Platform in Deutschland. Als Antwort auf die heutige fragmentierte digitale Mediennutzung ermögliche MMX Multi-Platform Personen-basierte, plattformübergreifende Nettoreichweitenmessung und demografische Analysen.

MMX Multi-Platform basiert auf Comscores Audience Analytics Lösungen MMX, Mobile Metrix und Vido Metrix und ist nun in acht Märkten weltweit erhältlich, darunter die europäischen Märkte Vereinigtes Königreich, Spanien, Frankreich und Deutschland.

Die Notwendigkeit einer deduplizierten Sicht auf die Online-Nutzerschaft war laut Unternehmensangaben nie größer als heute. Das „belegen die inzwischen 56 Prozent der Online-Bevölkerung in Deutschland, die monatlich sowohl über PC als auch mobile Endgeräte auf das Internet zugreifen. Die Einführung von MMX Multi-Platform in Deutschland zielt darauf ab, den Markt bei der Bewältigung dieser Herausforderung zu unterstützen und ist Teil der fortschreitenden Entwicklung von comScores Messmöglichkeiten in der mobilen Online-Nutzung“, heißt es in der Pressemitteilung.

Grafik Comscore

Parallel zu MMX Multi-Platform führt Comscore auch Mobile Metrix im deutschen Markt ein, welches zu einer der drei Produktsäulen zählt, die in Kombination die Multi-Plattform-Lösung ermöglichen. Mobile Metrix weist Smartphone- und Tablet-Reichweiten sowohl für mobiles Browsing als auch Apps aus.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren