Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO - TV und Online Planung

Vivaki startet Lösung für integrierte Bewegtbildkampagnen

8. September 2014

Die Düsseldorfer Vivaki-Gruppe hat zusammen mit nugg.ad ein Verfahren namens X-Cross entwickelt, mit dem Vivaki für seine Kunden Bewegtbildwerbung in TV und Online integriert - aber nicht parallel - aussteuern kann. Darüber soll es möglich sein Zielgruppen übergreifend zu optimieren. Dazu nutzt Vivaki die Media Effcieny Panel-Daten (MEP) des Marktforschungsunternehmens GfK um Zielgruppensegmente zu den TV-Kampagnen aufzubauen. Diese werden dann mithilfe der Open Targeting Plattform von nugg.ad Online angesprochen.

Die über GfK identifizierten Zielgruppen der jeweiligen TV-Kampagne werden, differenziert nach Kontaktklassen, in einem zweiten Schritt durch nugg.ad hinsichtlich ihrer Online-Nutzung analysiert. Nugg.ad erstellt daraus maschinell Zielgruppen-Modelle. Diese können dann nachträglich über die Online-Kampagne angesteuert werden. Die Ansprache der Zielgruppe erfolgt über die „Open Targeting Platform“ von nugg.ad.

Alfred Heidekum, Chief Technology Officer Vivaki: „Unsere exklusive Partnerschaft mit nugg.ad sowie die Daten aus dem MEP ermöglichen es uns beispielsweise, Nettoreichweiten von Bewegtbildkampagnen zu maximieren. Wo TV allein nicht mehr ausreicht, um die gewünschte Reichweite in einem bestimmten, häufig jüngeren, Zielgruppensegment aufzubauen, setzen wir Online ergänzend ein. Ebenso gut können wir mit X-Cross gezielt Mehrfachkontakte aufbauen, zum Beispiel wenn ein Unternehmen im TV sein Image transportieren und über Produkte informieren, die erreichten Personen danach aber Online mit einer auf den Abverkauf ausgerichteten Botschaft ansprechen möchte. Bei großen Kampagnen ist es sogar möglich, die Abverkaufswirkung wiederum über das MEP zu messen und nachzuvollziehen.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Case Study: Server-side Tracking - Die Zukunft der Datenerhebung am 25. August 2022, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr

2023 wird das Jahr der großen Veränderung für Ihr Marketing Setup. Pixum hat es vorgemacht. Mit Server Side Tracking von JENTIS wurde eine First-Party Daten Strategie entwickelt, durch die sich die Anzahl der erhobenen Conversions um bis zu 29,2% steigerte und 55% der Customer Journeys korrigiert wurden - ein Resultat, das starken Einfluss auf die Medien-Aussteuerung und damit auch auf den Umsatz hat. Jetzt anmelden!

Tech Finder

Jobs

Das könnte Sie interessieren

Whitepaper