DISPLAY ADVERTISING - Portfolio-Gewinn

YOC vermarktet Quoka.de

15. September 2014 (gy)

Der Mobile Premiumvermarkter YOC vermarktet ab sofort das Online-Kleinanzeigenmarkt Quoka.de. YOC erweitert damit sein Portfolio um einen weiteren reichweitenstarken Publisher. Durch die breite Auswahl an diversen Kategorien kann YOC seine Reichweite und Targeting-Möglichkeiten für Advertiser in den Kategorien wie Automobile, Computer oder Games erweitern. Zudem erschließt YOC neue Zielgruppen-Bereiche wie Immobilien oder Stellenmarkt.

Quoka.de gehört zu den führenden Onlineportalen für kostenlose Kleinanzeigen in Deutschland. Nutzer können in mehr als 5,8 Millionen Kleinanzeigen auf der Webseite, in der App und auf der mobilen Webseite in Angeboten aus allen Bereichen des täglichen Lebens stöbern oder selbst Produkte und Dienstleistungen anbieten. Das Onlineportal erreicht durch diese Vielfalt an Angeboten und Möglichkeiten eine breite Zielgruppe. Im Schnitt verzeichnet die mobile Webseite von Quoka.de pro Monat mehr als zwei Millionen Visits, über 15 Millionen Page Impressions und knapp eine Million Unique User. „Quoka ist ein starker Partner, der das YOC Portfolio hervorragend ergänzt. Durch die vielseitigen Rubriken bieten die Werbeflächen von Quoka eine optimale auf Interessen angepasste Nutzeransprache“, Kommentiert Peter Carl Jacob, Head of Publisher Management von YOC.

Nina Christin Müller, Head of Sales bei Quoka.de, fügt hinzu: „Auch wir aus der Classified Sparte spüren einen immer stärkeren Zuwachs an mobilen Zugriffen. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, haben wir bereits im April auf den Trend reagiert und unsere Webseite für alle Devices angepasst. Wir freuen uns sehr, dass wir mit YOC einen starken und kompetenten Partner für die Vermarktung unserer mobile enabled Webseite gefunden haben. So können wir gemeinsam unseren Kunden weiterhin das kostenlose Inserieren von Kleinanzeigen ermöglichen – und das auf allen Endgeräten.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Planung und Messung von Cross-Platform Video-Kampagnen am 30. June 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Vielfalt der Platzierungsmöglichkeiten und Plattformen für Videowerbung nimmt weiter zu. Treiber sind soziale Medien, die mobile Nutzung und auch der starke Nutzungstrend von gestreamten Videocontent. Den Ursprung haben die meisten Bewegtbildkampagnen aber nach wie vor im linearen TV. So gilt es TV Planung und digitale Metriken zu kombinieren, um eine möglichst effiziente wie effektive Umsetzung und Ergänzung der Kampagnen auf digitalen Plattformen zu gewährleisten. Wir wollen untersuchen, wie die Planungsansätze in der Theorie und der Praxis heute aussehen und mit welchen Methoden wir in der Zukunft rechnen können. Jetzt anmelden!