PERFORMANCE

defacto.x baut Big Data Intelligence aus

4. September 2014 ()

Die Agentur defacto.x schafft den neuen Geschäftsbereich Data Insights. Dieser wird sich um die datenschutzkonforme Verbindung verschiedener Datenwelten kümmern. Thomas Plennert, bislang Director Research und Social Media, übernimmt die Leitung des neu geschaffenen Geschäftsbereichs. Wesentliche Themenfelder für Plennert sollen die Integration verschiedener Datenquellen, Personalisierung sowie abteilungsübergreifende Beratung sein.

Thomas Plennert: „Unternehmen stehen zunehmend vor der Herausforderung, die Potentiale der historisch entstandenen Datensilos zu heben. Dafür stellen wir eine konsolidierte Sicht auf den Kunden her, ergänzen Daten sinnvoll und können diese somit zur Erreichung von Unternehmenszielen einsetzen. Die Transformation der Daten in businessrelevante Erkenntnisse und letztlich Aktionen ist die große Chance, das eigene Business voranzubringen.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren