Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Media Group One startet Premium Private Programmatic

5. August 2014 (gy)

Die Media Group One aus München integriert die Plattform von Improve Digital und launcht damit 'Premium Private Programmatic'. Das Medien- und Vermarktungshaus will damit ab sofort ausgewählten Agenturen den automatisierten Einkauf von AGOF-Premiuminventar ermöglichen. Seit Anfang Juni wurde bereits Inventar für Kampagnen über Premium Private Programmatic gebucht und belegt die erfolgreiche Funktionalität der neuen Einkaufstechnologie.

Bei der automatisierten Inventarbuchung über die Plattform sollen Kunden die gleiche Qualität wie bei einem manuellen Einkauf erleben. Des Weiteren gibt es kein Bietverfahren sondern Festpreise. Agenturen sollen direkt und selektiv auf das komplette Media Group One Display- und Bewegtbild-Portfolio zugreifen können. Auch die festen persönlichen Ansprechpartner im Sales-Bereich kommen bei den Kunden gut an, so das Medien- und Vermarktungshaus. „Programmatic Media Buying funktioniert auch für Branding und wir freuen uns, mit Media Group One einen Partner zu haben, der uns für unsere Kunden hochwertige Umfelder und Werbeformen über Private Deals anbietet“, so Lothar Prison, Managing Director von Vivaki.

Alexander Schott

Alexander Schott, Managing Director bei Media Group One: „Unser Ansatz ist die Automatisierung des direkten Geschäfts. Mit Premium Private Programmatic machen wir keine automatisierte Restplatzvermarktung, sondern fokussieren uns auf Premiuminventar. Für unsere Kunden macht es dabei keinen qualitativen Unterschied, ob sie ihren Einkauf persönlich bei uns oder automatisch abwickeln. Es ist nur einfacher. Die Technologie dafür ist vorhanden, der Markt ist bereit und die Zeit der gefaxten Auftragsbestätigungen ist vorbei.“