BRANDING

webguerillas gründen Influencer Marketing Unit

28. Juli 2014 (sg)

Nach Word-of-Mouth- ist Influencer-Marketing in aller Munde. Kein Wunder, dass die webguerillas aus München sich ihre langjährige Expertise in Sachen Empfehlungsmarketing und Alternative Werbung zu Nutze machen und zum 1. August eine eigene, neunköpfige Abteilung mit Namen „Influencer Marketing 360“ gründen. Damit nehmen die Guerilleros um Geschäftsführer David Eicher Meinungsmacher und meinungsmachende Events ins Visier. Das Leistungsportfolio ist ein plattformübergreifendes Full-Service-Angebot zur Influencer-Ansprache.

Über spezielle Tools, individuelle Testprojekte, Media-Buchungen, Hochschulevents und Langzeit-Programme erreichen die webguerillas damit laut eigener Aussage Influencer über alle Kanäle: offline, online, mobile. „Influencer Marketing umfasst mehr, als Bloggern irgendein Pröbchen zu schicken“, sagt Agentur-Geschäftsführer David Eicher. „Influencer Marketing ist, wenn man es richtig macht, ein Strategieprojekt, das man permanent und 360 Grad verfolgen sollte. Die webguerillas sind mit dem neuen Angebot Deutschlands einziger Dienstleister, der integrierte Lösungen zur Identifikation, zur Ansprache und zur dauerhaften Bindung von Influencern bietet.“

Herzstück des neuen Geschäftsfeldes ist die umfangreiche Influencer Datenbank der webguerillas: Sie bündelt Medien-Multiplikatoren wie Blogger, Instagramer & Co. sowie branchenspezifische Meinungsmacher, die dazu passenden Events und relevante Plattformen. Identifiziert und selektiert werden diese über selbst entwickelte Tools in Verbindung mit einem manuellen Scouting.

Zur Klassifizierung der Meinungsmacher zieht die Agentur hier Kriterien wie Expertise, Reputation, Reichweite und Engagement heran. Die Markenbindung der Influencer erfolgt im zweiten Schritt: über Beziehungsmanagement auf Basis langfristiger Influencer Programme. Teil solcher Programme sind z.B. Highlight-Promotions wie Influencer Awards, bei denen besonders gelungene Bild- oder Videoreportagen prämiert werden, oder auch exklusive Influencer-Produktangebote, die Unternehmen auf ihrer Website in eigens dafür gelabelten Influencer-Shops anbieten können.

Grafik: webguerillas

Buchungen rund ums Influencer Marketing sind eine weitere Säule des neuen webguerillas-Angebotes: Nach Themenrelevanz selektierbar bieten die webguerillas sowohl Werbeschaltungen in relevanten Online-Umfeldern als auch die direkte Kooperation mit Bloggern, Youtubern, Instagramern und anderen Influencern an. Außerdem können interessierte Kunden über die webguerillas künftig Sponsoring-Pakete für alle bundesweiten Offline-Events zentral buchen: Hierzu gibt es eine Zentraldatei, welche relevante Groß-Veranstaltungen, Hochschul-Events und kleinere lokale Events zusammenfasst und auf Knopfdruck die für den jeweiligen Kunden passenden Optionen auswirft.
 
Geleitet wird die neue Unit direkt von Geschäftsführer David Eicher. „Dem Launch sind eine etwa zweijährige Vorbereitung und Investments im deutlich sechsstelligen Bereich vorausgegangen. Nun sind wir gerüstet, das Thema Empfehlungsmarketing auf eine neue Ebene zu katapultieren“, so der Unternehmensgründer.