VIDEO

Moviepilot verkauft Deutschlandgeschäft für 15 Mio. Euro

27. Juni 2014 (gy)

Das Filmportal Moviepilot.de geht für 15 Mio. Euro an das französische Medienunternehmen Webedia. Mit dem Geld soll die US Version Moviepilot.com ausgebaut werden. Webedia wird das profitable Portal moviepilot.de und die eigene Version Allocine.fr weiterhin unabhängig voneinander weiterführen.

„Der Verkauf unseres ersten Start-ups moviepilot.de ermöglicht es uns mit noch mehr Energie voranzuschreiten und uns komplett auf die Expansion unseres zweit Start-ups moviepilot.com in den US-Markt zu konzentrieren“, sagt CEO und Mitgründer Tobias Bauckhage. Die Investoren von moviepilot.com, zu denen unter anderem T-Venture der Deutschen Telekom und IBB Beteiligungsgesellschaft und Riccardo Zacconi gehören, unterstützen den US-weiten Ausbau der Webseite. „Derzeit sind wir der einzige Vertica-Publisher. Upworthy, Elitedaily und Policymic konzentrieren sich alle auf den kleinsten gemeinsamen Nenner, Content. Unser Deutschlandgeschäft ist sehr profitabel und finanziert unsere US-Expansion. Wir sind jetzt bereit für den nächsten Schritt“, so Bauckhage gegenüber dem Branchenmagazin Techcrunch.

Moviepilot.de wird von Weischer Online vermarktet und hat laut IVW eine Reichweite von 7,56 Mio. Visits (Monat Mai).