DISPLAY ADVERTISING

Marc Marienfeld wird neuer Country Manager von Be On

5. June 2014 (gy)

Ab sofort vertritt Marc Marienfeld die im April 2013 von AOL gestartete Branded-Entertainment-Plattform Be On. Der 35-jährige Branchenexperte wird in seiner Position als Country Manager Germany direkt an Luke Aviet, Managing Director AOL Advertsing Europe berichten. Zuletzt war Marienfeld Commercial Director beim B2B-Verlagshaus NetMediaEurope Deutschland.

“Der Herausforderung blickt Marienfeld freudig entgegen: „Im Laufe meiner Karriere hatte ich schon das Vergnügen mit vielen AOL-Mitarbeitern zusammenzuarbeiten  und konnte den Wandel eines so großen internationalen Konzerns mitverfolgen. AdTech als Standbein für AOL hat großes Potenzial und Be On als äußerst spezialisierte Plattform stell ab sofort eine spannende Aufgabe für mich dar.

Vor seiner Tätigkeit bei NetMediaEurope leitete Marc Marienfeld als Managing Director Deutschland das Deutschlandgeschäft bei dem irischen Blognetzwerk populis. Das Blognetzwerk ist auf Video- und Social-Media-Advertising spezialisiert. Eine weitere von Marienfelds beruflichen Stationen ist eCricle. Dort war er mehr als sechs Jahre Deputy Managing Director Media und übernahm Verantwortung für Mediaagenturen und Mediakunden. In seiner Position als neuer Deutschland-Chef soll er als oberster Stratege das Geschäft mit Premium Branded Content vom Be On Standort in München vorantreiben.

Graham Moysey, Head of International bei AOL, freut sich über den deutschen Neuzugang: „Branded-Video- und Content-Marketing in Deutschland ist ein riesiger Wachstumsmarkt. Wir beobachten nicht erst seit gestern, wie sich Werbeetats immer mehr in diesen Bereich verlagern. Mit Marc Marienfeld als neuen Country Manager haben wir nun einen erfahrenen Ansprechpartner gewonnen, um dies Potenziale noch besser zu erschließen. Video ist eine zentrale strategische Säule für AOL und unsere Video-Plattform Be On konnte schon große Erfolge in Deutschland feiern.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Planung und Messung von Cross-Platform Video-Kampagnen am 16. September 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Vielfalt der Platzierungen und Plattformen für Videowerbung nimmt weiter zu. Treiber sind insbesondere das wachsende CTV Angebot, Social Networks und generell der starke Nutzungstrend von gestreamten Videocontent. Den Ursprung haben die meisten Bewegtbildkampagnen aber nach wie vor im linearen TV. So gilt es TV-Planung und digitale Metriken für die Zukunft zu kombinieren, um eine möglichst effiziente wie effektive Umsetzung und Ergänzung der Kampagnen auf digitalen Plattformen zu gewährleisten. Wir wollen untersuchen, wie die Planungsansätze in der Theorie und der Praxis heute aussehen. Zudem wollen wir auch mit unseren Experten über die heutige Messbarkeit und die Wirkungseffekte der unterschiedlichen Kanäle sprechen. Jetzt anmelden!