DISPLAY ADVERTISING

Yahoo Stream Ads nun auch in Deutschland

20. Mai 2014 (stg)

Ab sofort bietet Yahoo seinen Werbekunden das Native Advertising-Format Stream Ads auch in Deutschland an. Die Stream Ads werden nativ direkt und nahtlos in das Content-Umfeld auf der Yahoo Startseite sowie in Yahoo Mail und den entsprechenden Apps integriert. Weitere redaktionelle Umfelder sollen folgen.

Neben Display- und Search-Advertising bietet Yahoo mit den Stream Ads seinen Werbekunden nun auch in Deutschland ein Natives Advertising-Werbeformat an. Die neuen Stream Ads werden dabei automatisch für Smartphone, Tablet und Desktop optimiert ausgeliefert. Werbekunden können so ihre Zielgruppen einfach und effizient über verschiedene Endgeräte hinweg erreichen. Die heute gestarteten Yahoo Stream Ads werden als „Gesponsert“ gekennzeichnet direkt in das Content-Umfeld der jeweiligen Yahoo-Seite integriert.In den USA sind Yahoo Stream Ads bereits seit Mitte 2013 verfügbar. Aktuelle Yahoo-Werbewirkungsstudien zeigen, dass sie bis zu siebenfach höhere Click-Through-Raten als herkömmliche Display-Kampagnen erreichen.

Steffen Hopf

„Mit dem Relaunch der Yahoo-Startseite im letzten Jahr haben wir die optimalen Voraussetzungen für die Einbettung nativer Werbeformate geschaffen. Die Yahoo Stream Ads sind eine zeitgemäße, content-basierte Werbeform, die ganz klar auch der zunehmenden mobilen Internetnutzung Rechnung trägt und unser Vermarktungsportfolio perfekt ergänzt“, kommentiert Steffen Hopf, Managing Director und Country Commercial Director Yahoo Deutschland.