SEARCH MARKETING

In Zukunft SEO ohne Backlinks?

7. Mai 2014 (hc)

Backlinks sollen für den Google Suchalgorithmus unwichtiger werden. Das kündigt Matt Cutts im neuen Google Webmasters Video auf Youtube an. Cutts antwortet in dem Video auf eine eingesendete Frage zur steigenden Bedeutung des Contents. Google wolle, so Cutts, langfristig weg von der bloßen Abschätzung der Relevanz über Backlinks hin zu einer semantischen Analyse und Bewertung von Inhalten.

“Google changed the search engine market in the ‘90s by evaluating a website’s backlinks instead of just the content, like others did. Updates like Panda and Penguin show a shift in importance towards content. Will backlinks lose their importance?” - Leah, New York –

Cutts beginnt seine Antwort wie folgt: “Well, I think backlinks have many, many years left in them, but inevitably, what we’re trying to do is figure out how an expert user would say this particular page matched their information needs, and sometimes backlinks matter for that.”

Cutts Antwort bezieht sich nicht auf den eigentlichen Mechanismus hinter Googles Suche sondern spiegelt eher Googles Pläne für die Zukunft wieder. Schon lange arbeitet Google, nicht zuletzt mit Google-Translate, an semantischer Sprachanalyse. Und selbstverständlich sind Links nicht das ultimative Maß für die Relevanz eines Textes. Google benutzt sie aber seit langem erfolgreich als Umweg um über die Resonanz in der Webgemeinschaft Rückschlüsse auf die Relevanz des Textes zu ziehen. Bis also Googles Computer einen Text besser bewerten können als die Netzgemeinschaft dürfte wirklich noch einiges an Zeit vergehen.