VIDEO

Xaxis startet Sync

25. April 2014 (gy)

Der digitale Technologie- und Targeting-Anbieter Xaxis, Teil des Werbe- und PR-Unternehmens WPP, bringt Sync auf den Markt. Durch die Technologie Sync sollen Werbespots die im TV laufen durch begleitende Werbemittel zeitgleich auf mobilen Endgeräten wiedergegeben werden. Greifen Nutzer während des TV-Spots auf ihre Smartphones und Tablets zu, werden dort zeitgleich markenbezogene Werbemittel zu sehen sein. Durch Sync soll Ad-Serving synchronisiert werden können, dies geht aus einem Bericht des australischen Branchenmagazins Adnews hervor.

„Multiscreen ist die neue Art wie globale Verbraucher fernsehen und es ist eindeutig, dass Werbetreibende eine kohärente Strategie entwickeln müssen, um die Aufmerksamkeit ihrer Zuschauer zu gewinnen“, sagt Brian Lesser, Global CEO von Xaxis. „Xaxis Sync spricht die Zuschauer dort an, wo sie sich gerade aufhalten und bringt somit die Reichweiten und Genauigkeit von Real-Time-Programmatic auf Second-Screen-Werbung auf den am häufigsten besuchten Apps, mobile Objekte und Webseiten.“

Die Technologie wird Daten von dem Unternehmen für Verbraucherverhalten Kantar und andere Ressourcen nutzen. Sollen die Werbemittel an die mobilen Endgeräte der Verbraucher übermittelt werden, die gerade das TV-Programm schauen auf dem die Werbespots laufen. Bislang ist noch ungeklärt, welche Publisher und Klienten die Sync Technologie nutzen werden, jedoch soll Australien eines der ersten Länder der APAC-Region sein, das Sync für seine Marketingzwecke nutzen wird.