SEARCH MARKETING

Verzahnung von Online- und Offlinedaten

26. März 2014 (hc)

Die Firma iCompetence bietet Unternehmen mit ihrem Produkt „Single Point of Truth“ eine Datenbank, an der Daten aus Online und Offline zusammengefasst gespeichert werden. In dieser Datenbank könnten etwa Daten aus dem Customer Relation Management, dem Call Center, von Marketingpartnern und AdWords zusammen gespeichert und bestenfalls verknüpft werden. Das soll nicht nur im Kontakt mit dem Kunden helfen, sonder vor allem beim Reporting.

In einem ersten Schritt sollen alle Daten aus den Onlinekanälen zusammenfließen, etwa für Retargeting. Im zweiten Schritt will iCompetence nach einem jeweils maßgeschneidertem Projektplan vorgehen um die Online mit den Offlinedaten zu verknüpfen. So lässt sich die Datenbank auf die Bedürfnisse einzelner Unternehmensbereiche spezialisieren.

iCompetence wirbt damit, die Daten zu vereinheitlichen und so Übersicht zu schaffen. Die Reise des Kunden über alle Kontaktpunkte vom E-Shop, über Newsletter bis zum Ladengeschäft soll dargestellt werden können und damit eine bessere Planung ermöglicht werden.

Matthias Postel, Geschäftsführer bei iCompetence: „Viele Unternehmen bieten ihren Kunden heute ein nahtloses Kauferlebnis über alle Kanäle hinweg, doch das interne Tracking hält mit der Entwicklung bislang nicht Schritt – hier werden Synergien und Einsparpotentiale verschenkt. Wir haben mit Single Point of Truth ein Beratungskonzept entwickelt, das strukturiert Abhilfe schafft.“