BRANDING

Jury hat Preisträger des new media award 2014 nominiert

18. März 2014 (stg)

Bei der Jurysitzung am 13. März bei InteractiveMedia in Darmstadt haben die Juroren ihre Wahl getroffen, welche Kampagnen mit Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet werden – am 8. Mai werden aber erst die genauen Platzierungen bekannt gegeben und die Preise verliehen. Aus insgesamt 173 Einreichungen von 76 Agenturen wählten die Experten für digitale Werbung die Gewinnerkampagnen in den fünf Wettbewerbskategorien aus.

Die Jury, bestehend aus 27 namhaften Experten aus Agenturen, Fachmedien, Unternehmen und Wissenschaft, bewertete die Einreichungen in einem zweistufigen Verfahren: Zunächst wurden Anfang März alle eingereichten Kampagnen in einem Online-Pre-Voting beurteilt und die Shortlists mit den jeweils zehn besten Wettbewerbsbeiträgen je Kategorie erstellt. Anschließend stimmten die Juroren bei ihrer Jurysitzung per Voting erneut über die Top Ten-Kampagnen ab und kürten die drei Erstplatzierten je Kategorie.

Die Nominierten für den new media award 2014

In der Kategorie „Creative Advertising“ bewertete die Jury klassische Display-Formate auf ihre Kreativität (Idee und Originalität) hin. Nominiert sind:

  • „All eyes on S4“ von Heimat Werbeagentur und Media Schneider für Swisscom (Schweiz)
  • „Instagram Takeover“ von plan.net / serviceplan für SWISS International Air Lines
  • „THE BRIGHTEST ONLINE AD“ von Publicis Germany für Lupine Lighting Systems
    In der Kategorie „Digital Innovation“ stehen Innovationskraft und Machart der eingereichten Digitalkampagnen im Fokus. Die Jury nominiert:

  • „Back to Vinyl – The Office Turntable“ von Ogilvy Germany für Kontor Records

  • „Die erste Volkswagen Probefahrt ohne Volkswagen“ von DDB Tribal Group für Volkswagen
  • „parKING“ von BBDO Germany für smart Vertrieb
    Konzept und Story der eingereichten Kampagnen bilden in der Kategorie „Integrated Campaigns“ den Schwerpunkt der Jurybewertung. Die folgenden Kampagnen sind nominiert:

  • „Der Hornbach Hammer“ von Heimat Werbeagentur und Crossmedia für  Hornbach Baumarkt

  • „Trink ‘ne Coke mit“ von MediaCom Interaction und Scholz & Volkmer für Coca-Cola Deutschland
  • „Tyke“ von Grabarz & Partner für PETA Deutschland
    In der Kategorie „Efficient Communication“ werden nachweisbar wirkungsvolle und effiziente Kampagnen ausgezeichnet. Nominiert sind:

  • „All eyes on S4“ von Heimat Werbeagentur und Media Schneider für Swisscom (Schweiz)

  • „Der Hornbach Hammer“ von Heimat Werbeagentur und Crossmedia für  Hornbach Baumarkt
  • „Votingtool Music LIKE me“ von Lukas Lindemann Rosinski für YOU FM Hessischer Rundfunk
    In der Nachwuchskategorie des Wettbewerbs „Young Lions“ qualifizieren sich die Preisträger für die Teilnahme an der Young Lions Cyber Competition 2014 in Cannes. Die Kategorie ist mit 2.500 Euro Preisgeld dotiert. In diesem Jahr hatten die Newcomer die Aufgabe, eine digitale Werbekampagne für die Ratgeber-Community gutefrage.net zu entwickeln. Der Bewertungsfokus der Juroren lag auf Kreativität und Idee der Einreichungen. Nominiert sind:

  • „gutefrage.net – Home of the Klugscheißer“ von Maria Grilo und Anna Weber (Hello – Agentur für Kommunikation)

  • „Raus mit den Fragen!“ von Julia Mutschler und Marius Pierenkemper (pilot Hamburg)
  • „WhatsApp Whisperer“ von Lisa Richers und Catha Clemens (serviceplan / plan.net)
    Zur Preisverleihung des 18. new media award am 8. Mai 2014 trifft sich die digitale Medien- und Werbebranche in Hamburg. Gastgeber der rund 600 geladenen Gäste sind die Veranstalter InteractiveMedia und T-Online.de.