PERFORMANCE - Abovermarktung Österreich

Neue Verlagsgesellschaft expandiert nach Österreich

11. März 2014 (stg)

Die Neue Verlagsgesellschaft mbH (NVG), ein Tochterunternehmen der BurdaDirect, baut das BMD-Geschäft (Bundesverband der Medien- & Dienstleistungshändler) durch den Vertrieb österreichischer Zeitschriften weiter aus. In Österreich startete die Gesellschaft Mitte vergangenen Jahres den Vertrieb von 14 Titel der Verlagsgruppe News sowie des Agrarverlages. Ergänzt wird das Angebot durch circa 30 Titel aus Deutschland.

Bei der Abovermarktung dieser Titel will die Burda Direct Tochter neben Telefonmarketing zukünftig auch auf  verschiedenste Online-Kanäle setzen. „In der Vermarktung konzentrierten wir uns im ersten Schritt auf das Telefonmarketing und erzielten von Beginn an sehr erfolgsversprechende Ergebnisse. Zurzeit planen wir die Integration weiterer Werbekanäle, wie performanceorientiertes Online-Marketing sowie Printkampagnen und legen einen Fokus auf die Zusammenarbeit mit namhaften österreichischen Kooperationspartnern“, so Claudia Schatz, Projektverantwortliche Österreich bei der NVG.

„Der Zeitschriftenmarkt in Deutschland ist stark umkämpft und lässt wenig Raum zur Expansion. Deshalb nutzt die NVG ihren Wettbewerbsvorteil und konzentriert sich auf die Erschließung neuer deutschsprachiger Märkte und Erreichung neuer Zielgruppen“, erklärt Ralf Schnetz, Geschäftsführer NVG.

Die Aufnahme weiterer Verlage und Integration zusätzlicher Objekte für den österreichischen Markt ist geplant. Die Zielsetzung der NVG liegt in der Vermarktung von Zeitschriften-Abonnements für 2014 im fünfstelligen Bereich. Des Weiteren ist die Ergänzung um weitere Produkte, wie Kurzreisen der Firma daydreams, seit Oktober 2012 Tochtergesellschaft der NVG, vorgesehen.