SEARCH MARKETING

Update: Yandex kommt nach Deutschland

6. Februar 2014 (gy)

Der russische Suchmaschinenanbieter Yandex wird in Berlin ein Research & Development Büro eröffnen. Zum Ende dieses Jahres sollen dort 30 bis 40 Softwareentwickler und Benutzeroberflächen-Designer untergebracht werden. Die Entwickler und Designer werden hauptsächlich an der kürzlich bekannt gegebenen globalen Version des Karten-Services Yandex.Maps arbeiten.

Yandex entschied sich laut eigenen Aussagen für den Standort Berlin aufgrund von drei Faktoren: gutes akademisches Forschungsumfeld mit vielen Universitäten, die gut vorbereitetes Fachpersonal an den Arbeitsmarkt liefern; die lebendige und schnellwachsende Startup-Szene, die Ideen und ambitionierte Teams aus allen Regionen der Welt anziehen und die optimalen Lebenserhaltungskosten. All die zuvor genannten Eigenschaften, sowie die geografische Position der Stadt ermöglichen es der russischen Suchmaschine Berlin als Basis für die Rekrutierung in Deutschland, sowie in ganz Europa zu nutzen. Berlin wird das 16. globale Büro des Unternehmens und das dritte in Europa sein.

Update: Auf Anfrage von Adzine teilte uns Yandex mit, dass derzeit das Angebot ihrer Dienstleistungen in deutscher Sprache nicht geplant sei. Jedoch besteht die Möglichkeit, dass der russische Suchmaschinenanbieter in Zukunft mit Hilfe ihres Teams in Berlin eine deutsche Übersetzung bereitstellen wird.