DISPLAY ADVERTISING

Stephanie Hospital wird in den myThings-Aufsichtsrat berufen

19. Februar 2014 (hc)

Der Retargetinganbieter myThings beruft Stephanie Hospital als neues Mitglied in seinen Aufsichtsrat. Hospital war zuvor als „Digital Executive Vice President“ bei Orange tätig. Unter ihrer Leitung erfolgte unter anderem die Übernahme von Dailymotion, wo sie aktuell als Direktor die Geschäfte führt. Zudem war sie Vorsitzende der Unternehmen Orange Digital, Unanimis, Starmedia und Orange Advertising Services.

Hospital ist zudem als stellvertretende Vorsitzende des Internet Advertising Bureau Europe (IAB). Auch ist Stephanie Hospital an der Gründung eines europäischen Technologie Investment Fonds beteiligt. Zu ihrer Berufung: „Ich freue mich darauf als Mitglied des Aufsichtsrats von myThings Teil eines Unternehmens zu sein, das Innovationen in der digitalen Werbung maßgeblich vorantreibt. Durch meine Erfahrungen in beiden Bereichen, sowohl als Advertiser als auch als Publisher, kann ich den technologischen Vorsprung von myThings bestätigen. Der One-Stop-Shop für Retargeting, inklusive Desktop, Mobile und Facebook, gemeinsam integriert in einer CRM Lösung, entspricht den Anforderungen des heutigen digitalen Multiscreen-Umfelds.“

Benny Arbel, CEO von myThings: „Wir sind sehr froh, Stephanie für unseren Aufsichtsrat gewonnen zu haben. Im Laufe ihrer Karierre hat sie profunde Erfahrungen im Segement des digitalen Advertising gesammelt, die myThings zur Erreichung seiner Ziele im Programmatic Advertising von grossem Nutzen sein werden.“