Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Mozilla Firefox will Werbung einbauen

13. February 2014 (stg)

Mozilla bietet Werbetreibenden künftig die Möglichkeit, auf der Seite “Neuer Tab” in Firefox Anzeigen zu schalten. Das hat das Unternehmen auf einer Konferenz des Interactive Advertising Bureau in Palm Desert bekannt gegeben. Die Anzeigen seien Teil einer Initiative, die neuen Browsernutzern dabei helfen soll, für sie relevante Websites zu finden.

Wenn man den Firefox-Browser nicht anders konfiguriert, zeigt die im Browser als erstes geöffnete Übersicht üblicherweise die meistbesuchten Websites an. Die sind bei neuen Anwendern naturgemäß leer. Das wird geändert. Die neuen Hinweiskacheln auf der Startseite setzen sich dann aus Mozilla-eigenen Seiten und gesponserten Inhalten zusammen.

Wann genau die Neuerung Einzug halten soll, verriet Darren Herman, VP Content Services bei Mozilla und ADZINE Insider Autor jedoch nicht. Gegenüber CNET erklärte er, die Hinweiskacheln würden zuerst bei Firefox für Desktops eingeführt, die Browser-Versionen für Android sowie Firefox OS würden  folgen.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Connected TV & OTT - Angebot, Reichweiten & Relevanz für Werbung am 19. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wenn man den Mediennutzungsanalysen glauben darf, geht der Konsum von gestreamten Content in den nächsten 2-3 Jahren absolut durch die Decke. Der "alte" TV-Screen spielt dabei weiterhin eine zentrale Rolle. Wie sieht also die heutige Nutzung aus und welche Ansätze gibt es rückläufige Audiences beim linearen TV durch CTV zu substituieren? Sind wir heute überhaupt planerisch in der Lage CTV und OTT in eine Cross-Plattform-Planung zu integrieren? Das sind zentrale Fragen, die wir mit unseren Gästen diskutieren möchten. Jetzt anmelden!