Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Quarter Media wird Zweitvermarkter von Discovery Networks Deutschland

27. January 2014 (jvr)

Die Zweitvermarktung aller digitalen Angebote von Discovery Networks Deutschland (DND) liegt ab sofort in den Händen der Hamburger Quarter Media GmbH. DND betreibt die erfolgreichen Pay-TV-Sender Discovery Channel und Animal Planet und den Free-TV-Sender DMAX sowie deren Websites.

Der Videocontent von DMAX.de bildet mit seinem Premium-Video-Content sicherlich den interessantesten Zugewinn für Quarter Media. Die DMAX-Videothek bietet Online-Serien und Clips des Männer-Senders. Der TV Sender verfügt über deutsche Eigenproduktionen und internationale Bewegtbildinhalte. Die Webseite dmax.de erzielt eine Nettoreichweite von 336.200 Unique User. Mit über 1,3 Millionen Facebook-Fans und stetig steigenden Page-Impressions sieht sich der Sender im Online-Bereich gut positioniert.

Über die Dmax -Welten Abenteuer, Motor, Entertainment, Lifestyle und Wissen wird die Zielgruppe „berufstätige und einkommensstarke, junge Männer“ erreicht. Alle Werbemittel befinden sich im sofort sichtbaren Bereich. Weitere Bestandteile der Vermarktungskooperation sind die DMAX-Apps für sämtliche mobile Endgeräte, sowie die Dmax Connected-TV-App, über die Inhalte des Männersenders im Catch-up abrufbar sind. Für Werbetreibende bietet das Paket vielfältige Möglichkeiten für ihre Produkte zu werben.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Planung und Messung von Cross-Platform Video-Kampagnen am 16. September 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Vielfalt der Platzierungsmöglichkeiten und Plattformen für Videowerbung nimmt weiter zu. Treiber sind soziale Medien, die mobile Nutzung und auch der starke Nutzungstrend von gestreamten Videocontent. Den Ursprung haben die meisten Bewegtbildkampagnen aber nach wie vor im linearen TV. So gilt es TV Planung und digitale Metriken zu kombinieren, um eine möglichst effiziente wie effektive Umsetzung und Ergänzung der Kampagnen auf digitalen Plattformen zu gewährleisten. Wir wollen untersuchen, wie die Planungsansätze in der Theorie und der Praxis heute aussehen und mit welchen Methoden wir in der Zukunft rechnen können. Jetzt anmelden!