BRANDING - Luxusmarke setzt auf Click-and-Collect

Burberry: Höherer Absatz dank digitalem Angebot

17. Januar 2014 (gy)

Die britische Luxusmarke Burberry verzeichnete ein 14-prozentiges Ertragswachstum innerhalb des Weihnachtsquartals, von 528 Millionen GB-Pfund während ihres dritten Handels-Quartals in der Asien-Pazifik-Region. Unterstützt wurde dieses Ertragswachstum vor allem durch die digitalen Angebote der Marke bei dem der Nutzer Online die Ware einkaufen und Offline abholen kann.

Laut CEO Angela Ahrendts, die dieses Jahr zu Apple wechselt, hat Burberry mit einem 12-prozentigen Anstieg des vergleichbaren Umsatzes gerechnet. Im Vergleich zu andere Regionen, verzeichnete die Asien-Pazifik-Region einen zweistelliges vergleichbares Umsatzwachstum, so die Luxusmarke. Die Kunden der Modemarke, die vor allem für ihre Regenmäntel und Lederwaren bekannt ist, kaufen vermehrt online und nutzen den „Click-and-collect“-Dienst. Via Click-and-collect können Kunden die von ihnen online erworbenen Artikel persönlich in einer auserwählten Burberry Filiale abholen.

Angela Ahrendts kommentiert: In der all zu wichtigen Weihnachtszeit, sind wir mit unserem Umsatzwachstum von 12 Prozent zufrieden, welches mit unseren Erwartungen im Einklang ist. Diese Leistung reflektiert anhaltend starke Markendynamik und den intensiven Fokus unseres Teams auf die Vertriebssteuerung. Unterstützt durch weiter Investitionen in Marketing, offline und online Kundenservice und in unser Verkaufsportfolio. Sie fügt hinzu: „Auf dem derzeitigen Niveau stellen ab dem zweiten Halbjahr Wechselkurse einen signifikanten Gegenwind da. Das Makroumfeld verbleibt ungewiss, aber wir sind davon überzeugt, dass unsere bewährten Strategien weiterhin nachhaltige Wertschöpfung für unsere Aktionäre liefern“.

Seit im Oktober 2013 bekannt gegeben wurde, dass  Ahrendts Mitte 2014 zu Apple wechselt und Creative Director Christopher Bailey ihre Position übernehmen wird, sind die Burberry-Aktien um sieben Prozent gefallen, aber im Vergleich zum Vorjahr dennoch um 11 Prozent höher.