Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

Zugriff auf Premiumcontent - Delta Projects und Yieldlab kooperieren

29. November 2013 (gy)

Der Monetarisierungsplattformanbieter Yieldlab, kooperiert ab sofort mit der Einkaufsplattform Delta Projects. Die aus Schweden stammende Demand Side Platform (DSP) Delta Projects ist in Deutschland ab 2014 Partner von drei großen Netzwerkagenturen. Mit der Anbindung an die Supply Side Platform (SSP) von Yieldlab erhalten die Agenturen für ihr Programmatic Buying und Real-Time Bidding Zugang zum deutschen Premiuminventar.

Tanja Leutschacher

Die DSP von Delta Project kann ab sofort über Yieldlab auf das Premiuminventar aus der AGOF TOP 10 zugreifen. „Yieldlab hat die Erfahrung und kennt die Anforderungen deutscher Qualitäts-Publisher. Gleichzeitig gehen sie auf die doch sehr speziellen Bedürfnisse deutscher Mediaagenturen ein. In unseren Augen stehen Yieldlab und Delta Projects für typische Vertreter echter Premiumanbieter. Deshalb passen wir auch so gut zusammen“, sagt  Tanja Leutschacher, Managing Director von Delta Projects Deutschland.

Die Kooperation mit Delta Project ist für Yieldlab ein weiterer Schritt die eigene SSP mit allen marktrelevanten Einkaufsplattformen zu verbinden. In Skandinavien ist Delta Project DSP-Marktführer und gilt als Preferred Partner von diversen Network Agenturen wie Aegis. Zudem verfügen die Skandinavier über eine Data Management Platform (DMP), die dem automatisierten Mediaeinkauf eine große Anzahl anonymisierter Profildaten zur Verfügung stellen kann.

„Mit der Anbindung einer Qualitäts-DSP wie der von Delta Projects stärken wir die Nachfrage nach dem Premiuminventar unserer Publisherpartner noch einmal deutlich. Damit gehen wir konsequent den Weg weiter, den wir mit den Kooperationen mit anderen DSPs wie zum Beispiel Active Agent, Adform, DoubleClick Bid Manager und TURN beschritten haben. Unsere Yieldlab SSP etabliert sich im Bereich Programmatic Trading und Real-Time Bidding als das zentrale Bindeglied zwischen Premium Publisher und den Einkaufsplattformen der Agenturen und Werbetreibenden“, erläutert Marco Klimkeit, Geschäftsführer und Gründer von Yieldlab.