MOBILE

„TWTR“ geht an die Börse

7. November 2013 (hc)

Heute um 15:30 deutscher Zeit ist sie zu haben, die lang erwartete Twitteraktie. Es wird der zweitgrößte Börsengang in der Internetbranche nach Facebook. Dabei hat Twitter mit 232 Millionen Usern gerade einmal ein Viertel so viele Nutzer wie das Social Network Nachdem der Aktienpreis ursprünglich bei 19 Dollar lag, kündigte Twitter nun über einen Tweet gestern die endgültigen Preis pro Akie an. Demnach werden 80,5 Millionen Anteile zu 26 Dollar (19 EURO) ausgegeben.

Diese Preiserhöhung begründet sich auf die starke Nachfrage im Vorfeld des Börsengangs an der New York Stock Exchange. Sollten alle Anteile gezeichnet werden, schließt Twitter die Bücher heute Abend mit über 2 Milliarden Dollar (1,5 Mrd. EURO) neuem Kapital. Der Hype ist groß und das obwohl Twitter immer noch rote Zahlen schreibt. Während Facebook 2013 bisher 977 Millionen Gewinn einfuhr, machte Twitter im selben Zeitraum 134 Millionen Verlust. Laut Nachrichtenagentur AP halten zwei von drei Investoren die Aktie für keine gute Geldanlage. Standard & Poor’s geht davon aus, dass Twitter auch im nächsten Jahr weiter rote Zahlen schreiben wird, weil noch immer kein vernünftiges Monetarisierungsmodell vorläge.

Den (englischen) Tweet, in dem Twitter die Preise seines Börsengangs (Initial Public Offering, kurz IPO) veröffentlicht, finden Sie hier.