PERFORMANCE - Multichannel Advertising

Otto Group setzt auf Falks Multichannel Pixelcontainer

1. October 2013 (stg)

Der Anbieter von Technologielösungen im Bereich Digitales Marketing, Falk Technologies, kooperiert mit der Otto Group, dem Online-Händler für Fashion und Lifestyle, bei der technischen Weiterentwicklung ihrer E-Commerce Aktivitäten. Die Otto Group bekommt von Falk ein neue Pixelcontainerlösung, mit deren Hilfe sich die Werbebeiträge der einzelnen Marketingpartner bei der Customer Journey der Nutzer besser analysieren und zuordnen lassen.

Ab sofort sollen über die von Falk Multichannel eingesetzten Pixelcontainer die Performance-Marketingpartner der OTTO Group angebunden werden, ohne dass die vorhandene Shop-Software dafür angepasst werden musste. Nutzerhandlungen werden nun im Kaufprozess betrachtet, um so die Anteile der jeweiligen Marketingpartner besser analysieren und zuordnen zu können.

Eine Pixelweiche dient dazu, Partner über ihre Benutzerinteraktionen zu informieren, sollte über ihre Werbemaßnahmen gebucht werden. Auf Basis der Container Tag Management Lösung in Echtzeit sei eine faire und leistungsorientierte Vergütung, aller an einer Conversion beteiligten Marketingpartner, gewährleistet.

„Die OTTO Group ist der ideale Partner für die Realisierung eines dynamischen Attributionsmodells und wir sind stolz auf diese Zusammenarbeit“, erklärt Mario Szirniks, Geschäftsführer Falk Multichannel. „Mit unserer Lösung hat sich das Unternehmen für ein zukunftsorientiertes, technisch ausgereiftes Produkt entschieden, das in dieser Form am Markt einmalig ist.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren