Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Huffington Post bietet zum Vermarktungsstart Native Advertising

23. October 2013 (stg)

Der Digitalvermarkter Tomorrow Focus Media setzt zum Vermarktungsstart auf der deutschen Huffington Post Native Advertising-Kampagnen um. Am 10. Oktober startete die Huffington Post mit einer crossdigitalen Vermarktungsstrategie. Das Huffington Post-Vorreiterprodukt im Bereich Native Advertising ist das Werbekonzept der Brandpage, das sich in den USA bereits mit Partnern wie IBM oder Microsoft etabliert hat.

Mit diesem Produkt will die Huffington Post für Werbekunden ein individuell gestaltbares Umfeld und eine Content Marketing-Plattform bieten. In der ersten Woche erreichte die Huffington Post laut eigenen Angaben ca. 200.000 Visits und 500.000 Page Impressions pro Tag.

Martin Lütgenau

Martin Lütgenau, Geschäftsführer von Tomorrow Focus Media, sagt: „Wir als Vermarkter sind sowohl mit der bisherigen Reichweitenentwicklung wie mit den Werbebuchungen zum Start der Huffington Post in Deutschland sehr zufrieden. Kunden wie Nokia, der deutsche Sparkassenverband und IBM haben sich bereits für die Huffington Post Deutschland als Werbeplattform entschieden. Dieses positive Echo im Werbemarkt bestätigt auch eine aktuelle Umfrage von Horizont unter Media-Experten deutscher Agenturen.“

Alexandra Thomas

Alexandra Thomas, Director Product & Publisher Management Tomorrow Focus Media, sagt: „Wir freuen uns sehr, unseren Kunden mit der Huffington Post als weltweit innovatives und erfolgreiches Nachrichten- und Meinungsportal, ein in Deutschland neuartiges Werbekonzept bieten zu können. Die Huffington Post stellt Werbetreibenden ein attraktives Umfeld für die Themenbereiche Politik und Wirtschaft, Entertainment, Lifestyle und Technik bereit. Die Werbepartner erreichen auf dem Portal nicht nur eine junge, Lifestyle-orientierte und konsumstarke Zielgruppe sondern profitieren gerade in den ersten Monaten auch von einem enormen Marketingschub zum Start der Plattform. Zudem strahlt der Innovationsgeist auf die werbenden Marken ab.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Data-driven Marketing jetzt zukunftsfähig machen - Consent für Personalisierung und Reichweite. am 24. November 2020, 11:00 - 12:30 Uhr

Die aktive, explizite Einwilligung der Nutzer ist seit DSGVO und der kommenden e- Privacy-Direktive die Einstiegshürde für datenbasiertes Marketing. Personenbezogene Daten dürfen nur noch mit ausdrücklicher Einwilligung der Nutzer gespeichert und verarbeitet werden. Die aktuelle Herausforderung liegt darin, die Errungenschaften des datenbasierten Marketings zu bewahren, bei gleichzeitigem gesetzeskonformen und respektvollem Umgang mit den Rechten und Anliegen der Konsumenten. Diese Herausforderung wächst auch technologisch mit dem Ende der Third-Party Cookies. Jetzt anmelden!