SEARCH MARKETING

Google testet Werbebanner auf Suchergebnisseite

24. Oktober 2013 (gy)

Vielleicht waren Googles Product Listing Ads erst ein Vorgeschmack und schon bald folgen großflächige Werbebanner auf den Suchmaschinen Ergebnisseiten von Google. Auf jeden Fall bestätigte Google, neue großflächige Werbeanzeigen über den Suchergebnissen zu testen. Das berichtet das Branchenmagazin Searchengineland.

So werden in den USA seit rund einer Woche die Werbebanner von Southwest Airlines angezeigt. Die Banner tauchen auf, wenn Nutzer die Airline über Google suchen. Diese neue Entwicklung wiederspricht dem Versprechen von 2005, niemals großflächige Display Ads auf der Google Homepage oder den Ergebnisseiten zuzulassen. Die New York Times berichtet, dass die Werbeanzeigen Teil von Googles ‚Multiyear Evolution‘ sind. Sie reichen von der Darstellung von Textlinks bis hin zur Darstellung von Videos, Fotos, Firmenlogos, Karten und anderen visuellen Informationen.

„Es wird keine verrückt auffallende, grafische, fliegende Dinge die überall auf der Google-Seite auftauchen, geben. Niemals.“, so Marissa Mayer, als sie noch Vice President of Search bei Google war. Eine andere Meinung scheint Mayer bei ihrem jetztigen Arbeitgeber Yahoo entwickelt zu haben. Hier können Werbetreibende neuerdings Rich Ads Anzeigen in der Yahoo! Suchmaschine schalten. Diese erscheinen oberhalb der algorithmischen Suchergebnisse zentral auf der Ergebnisseite und ermöglichen eine Bewegtbildeinbindung sowie die Integration von bis zu vier zusätzlichen Deep-Links. In den USA, Frankreich und Großbritannien sind diese neuen Anzeigenformate bereits erfolgreich gestartet. Die Klickraten verzeichnen laut Yahoo! einen Zuwachs von mehr als 50 Prozent und die Conversion-Rate stieg um ein Prozent. Für Deutschland sollen bereits Sony Mobile, Opel, Otto und Check24 dieses neuen Anzeigen auf Yahoo! testen,

Quelle: Searchengineland & Adzine