ONLINE VERMARKTUNG

Axel Springer beteiligt sich an Project A Ventures



16. October 2013 (stg)

Die Axel Springer AG beteiligt sich mit 30 Millionen Euro an Project A Ventures. Das Unternehmen hat sich auf die Finanzierung und den Aufbau von Start-ups in den Bereichen Internet, Mobile und Online-Werbetechnologien spezialisiert. Project A Ventures wurde im Januar 2012 gegründet. Führender Investor bleibt die Otto Group mit insgesamt 50 Millionen Euro bereitgestelltem Kapital.

Rainer Hillebrand

Rainer Hillebrand, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Otto Group: „Wir freuen uns, mit dem Medienunternehmen Axel Springer und seiner hohen Internet-Kompetenz den strategisch idealen Mitgesellschafter gefunden zu haben, um Project A Ventures noch mehr Kraft zu geben.“

Jens Müffelmann

Jens Müffelmann, Leiter Geschäftsführungsbereich Elektronische Medien der Axel Springer AG: „Mit der Beteiligung an Project A Ventures schließen wir die Lücke zwischen unseren strategischen Spätphasen-Investitionen und unseren Frühphasen-Aktivitäten, unter anderem im Bereich Performance Marketing. Die Gründer sind seit Jahren erfolgreich mit dem unternehmerischen Aufbau von Online-Unternehmen. Die Otto Group zeigt, wie erfolgreich Corporate Venture Capital im handelsnahen Umfeld sein kann. Dieses Team wollen wir nun mit unserer Medienexpertise, unserem internationalen Netzwerk sowie unserer Erfahrung in Portfolioaufbau, -vernetzung und -entwicklung verstärken.“

Project A Ventures hat bereits über 15 Start-ups finanziert und erste Beteiligungen veräußert. Neben der Finanzierung unterstützt der Company Builder seine Start-ups mit operativer Expertise in erfolgsrelevanten Bereichen wie Performance Marketing, IT, Business Intelligence und Organisationsaufbau.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Planung und Messung von Cross-Platform Video-Kampagnen am 30. June 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Vielfalt der Platzierungsmöglichkeiten und Plattformen für Videowerbung nimmt weiter zu. Treiber sind soziale Medien, die mobile Nutzung und auch der starke Nutzungstrend von gestreamten Videocontent. Den Ursprung haben die meisten Bewegtbildkampagnen aber nach wie vor im linearen TV. So gilt es TV Planung und digitale Metriken zu kombinieren, um eine möglichst effiziente wie effektive Umsetzung und Ergänzung der Kampagnen auf digitalen Plattformen zu gewährleisten. Wir wollen untersuchen, wie die Planungsansätze in der Theorie und der Praxis heute aussehen und mit welchen Methoden wir in der Zukunft rechnen können. Jetzt anmelden!