Adzine Top-Stories per Newsletter
PROGRAMMATIC

Viacom launcht Ad-Exchange für Multimedia-Entertainment

18. September 2013 (stg)

Viacom International Media Networks (VIMN) hat den Launch einer Ad-Exchange für den automatisierten Handel von Online-Werbung auf ihrem Webseiten-Portfolio aus dem Musik- und Entertainmentbereich angekündigt. Die Partnerschaft mit Rubicon Project ermöglicht nun die automatisierte Vermarktung der Viacom-Seiten MTV, Nickelodeon, Comedy Central und VH1.

In Großbritannien ist die Ad-Exchange von Viacom International Media Networks bereits live. Deutschland, Australien und Lateinamerika folgen bald, genauso wie diverse andere internationale Märkte in den nächsten sechs Monaten nachziehen.

Die Ad-Exchange basiert auf der Real-Time-Trading-Plattform von Rubicon Project. Werbungtreibende haben die Möglichkeit, über die Trading Desks der Agenturen und ihre Demand-Side-Plattformen in Echtzeit auf die Werbeplätze im Portfolio von Viacom International Media Networks (u.a. MTV) zu bieten.

Tom Armstrong, Vice President Digital Sales bei Be Viacom, kommentiert den Launch wie folgt: „Wir haben die Ad-Exchange gelauncht, um unseren Kunden mittels Real-Time-Bidding einen effizienteren Zugang zu unseren weltbekannten Marken und deren treuen und engagierten Fans zu ermöglichen. Da Agenturen die Entwicklungen vorantreiben und ihre Strukturen ändern, müssen wir sicherstellen, dass wir ihnen weiterhin den besten Service und Zugang bieten. Dazu nutzen wir die aktuellsten Technologien, mit denen sie bei uns sowohl automatisiert handeln als auch Direktkäufe tätigen können.“

Jay Stevens

Jay Stevens, SVP und General Manager International bei Rubicon Project, fügt hinzu: „Viacom International Media Networks ist ein großes Medienunternehmen, das sein Inventar zum Handel über gesicherte automatisierte Auktionen sowie Premium Orders bereitstellt und damit eine Innovation auf globalem Level einführt. Da ich selber zur ersten MTV-Generation gehöre, ist es mir eine ganz besondere Freude, Viacom eine Lösung für den automatisierten Handel von Werbung zu bieten, damit das Unternehmen seinen Werbungtreibenden einen besseren Service liefern kann und ihnen die Möglichkeit gibt, den Wert ihrer Zielgruppen in Märkten auf der ganzen Welt zu maximieren.“