ANALYTICS

Content Targeting - passende Inhalte individuell ausspielen

24. September 2013 (gy)

Der Technologiedienstleister Retresco und der (Werbe-)Targetinganbieter nugg.ad kooperieren und haben mit "Shift Content Targerting" gemeinsam eine spezielle Lösung für individualisiertes Content Targeting entwickelt. Dies versetzt Publisher in die Lage, ihre Artikel, Fotos, Videos und andere redaktionellen Angebote auf den Nutzer abzustimmen. So können jedem Webseitenbesucher individuelle Inhalte angezeigt werden, die zu seinen sozidemografischen Merkmalen und Interessen passen.

Zum Einsatz kommt nugg.ad's etablierte Predictive Behavioral Targeting-Technologie, die mit Retrescos semantischen Verfahren zur Analyse und der automatisierten Ausspielung von Inhalten kombiniert wird. Um Webseitenbesucher in Nutzergruppen zu kategorisieren, werden laut nugg.ad und Retresco anonymisierte Benutzerdaten berechnet. Die Verfahren sollen passende Inhalte festlegen, indem sie Thema und relevante Schlagwörter eines Beitrags erkennen und ausspielen. Speziell den Erstbesuchern könne man auf diese Weise den für sie relevanten Content ausspielen.

Stephan Noller, CEO von nugg.ad sagt: „Im Prinzip matchen wir Nutzergruppen mit den passenden inhaltlichen Beiträgen. Unser Predictive Behavioural Targeting, eine der zwei Komponenten beim Shift Content Targeting, ermöglicht Echtzeitvorhersagen über Soziodemographie, sowie Produktinteressen und Konsumgewohnheiten eines Users. nugg.ad erkennt das Profil eines Nutzers in vollständig pseudonymisierter Form. Das ist unser maßgeblicher Mehrwert in der Kooperation.“

Retresco SHIFT Content Targeting Graphik

Johannes Sommer, Geschäftsführer von Retresco, fügt hinzu: „Publisher können jetzt jedem Nutzer genau die Inhalte zeigen, die ihn interessieren. Leser werden motiviert, sich viel intensiver mit dem Verlagsangebot zu beschäftigen, weiter zu klicken und wiederzukommen. Das steigert die Relevanz des inhaltlichen Angebots für den Nutzer und dessen Loyalität gegenüber dem Portal“.

„Das Matching von Targeting und semantischen Verfahren ist eine technologische Herausforderung. Vor allem, wenn es sich um Beiträge mit einer Vielfalt an Themen oder komplexen Sprachmustern handelt. Gemeinsam mit nugg.ad haben wir eine Lösung für die deutsche Sprache entwickelt, die Personalisierung zuverlässig auch für Content kann“, ergänzt Alexander Siebert, Gründer und Geschäftsführer von Retresco.