DISPLAY ADVERTISING

Adblock Plus veröffentlicht Add-on für Internet Explorer

14. August 2013 (stg)

Der umstrittenen Werbeblocker Adblock Plus hat erstmals ein Add-on für den Internet Explorer veröffentlicht. Das Add-on einfach im Browser installieren und schon blockiert er anschließend "aufdringliche Online-Werbung." Die kostenfreie Browsererweiterung ist bereits für Firefox, Chrome und Opera sowie als Android-App erhältlich und hat weltweit mehr als 60 Mio. aktive Nutzer. Das Add-on sei für den Internet Explorer mit allen Windows-Versionen außer Windows 8 Modern UI kompatibel.

Till Faida

Der Internet Explorer ist der nach Firefox am zweithäufigsten genutzte Webbrowser in Deutschland (laut Web-stats.info – Marktanteile der Browser im Juni 2013). „Mit unserer neuen Version für den Browser von Microsoft profitieren nun noch mehr Nutzer von der Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob und welche Art von Werbung sie beim Surfen im Netz sehen möchten”, sagt Till Faida, Mitgründer von Adblock Plus.

Die neue Version für den Internet Explorer basiert auf dem bereits bestehenden Programm „Simple Adblock“, dessen Entwickler sich der Adblock Plus-Initiative vor Kurzem angeschlossen haben. Zudem hat Adblock Plus den Programmcode seiner Community als Open-Source-Software zur Verfügung gestellt, wie es bereits zuvor bei allen anderen Versionen geschehen ist.

Adblock Plus ist nicht ganz unumstritten. Einige Brancheninsider und Publisher werfen den Machern von Adblock Plus vor, ihre Whitelist als Erpressungsinstrument einzusetzen.

Hier im Adzine Interview gibt es mehr Informationen zu Adblock-Plus.