DISPLAY ADVERTISING

Smart-TV - ein relevanter Werbekanal?

1. Juli 2013 (hc)

Tomorrow Focus Media hat innerhalb seines Netzwerkes eine Umfrage zum Thema Smart-TV durchgeführt. Dafür wurden 5450 Personen befragt, davon waren 1275 Smart-TV-Besitzer, davon nutzen wiederum 135 auch Apps auf dem Gerät. Die Smart-TV Effects Studie wurde im Juni 2013 zum ersten Mal veröffentlicht und soll zukünftig in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Von den 5450 Befragten nutzen durchschnittlich weniger als drei das Internet auf einem Smart-TV. Angesichts dieser Zahlen, stellt sich die Frage nach der derzeitigen Relevanz von Smart-TV als Werbekanal.

Der Studie zufolge kauften 42,7 Prozent der Befragten in den vergangenen zwei Jahren in ein neues TV-Gerät. Einhergehend mit den Neuanschaffungen erobern auch die internetfähigen Smart-TVs die Haushalte. 23,4 Prozent entschied sich für einen Smart-TV, 11,7 Prozent der Befragten gaben die integrierte Internetfunktion sogar als entscheidendes Kaufargument an. 31,3 Prozent der derzeitigen Besitzer von herkömmlichen Fernsehgeräten planen für die kommenden zwölf Monate eine Umstellung auf ein internetfähiges TV-Gerät.

Derzeit gehen nur 20,4 Prozent der Befragten Smart-TV-Besitzer mit ihrem Gerät aktiv online, davon nutzen 53,8 Prozent der Befragten das Internet mehrmals in der Woche oder sogar täglich. Vor allem die Nachmittags- und Abendstunden (17 bis 23 Uhr) sind Kernzeiten des Internetkonsums auf dem Smart-TV.

37,6 Prozent der befragten Smart-TV-Besitzer, die über das Gerät auch im Netz surfen, nutzen auch Smart-TV Apps auf ihrem Fernseher. Das sind 2,7 Prozent bzw.135 der befragten Personen. 34,8 Prozent davon nahmen die Werbung auch wahr (47 Personen). 11,9 Prozent haben bereits auf Werbung in einer Smart-TV App geklickt. Das sind 16 Personen, von den 5450 Befragten, also 0,29 Prozent.