Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Clipfish erweitert Angebot mit Anime-Serien

2. July 2013 (stg)

Die Videoplattform der RTL Mediengruppe, Clipfish, bietet den Usern ab sofort auch Anime-Serien in kompletter Länge zum kostenlosen Abruf an. Anime-Fans können zum Start insgesamt auf zehn Serien und rund 100 Programmstunden überall und jederzeit kostenlos zugreifen. Clipfish-Apps für iPhone, iPad sowie Android-Smartphone und –Tablet sollen es möglich machen.

Thorsten Sandhaus, Geschäftsführer Clipfish: "Mit den neuen Anime-Serien bauen wir unser Angebot an professionell produzierten Longform-Inhalten weiter stark aus. Hochklassige Animes, insbesondere auch für Erwachsene, finden im deutschen Free TV traditionell wenig Platz. Deswegen möchten wir den Anime-Fans im Netz eine neue Heimat geben sowie neue Anhänger für das Genre gewinnen. Deutschlandweit ist uns quasi aus dem Stand heraus das beste Anime-Programm im kostenlosen Webstream gelungen."

Zum Auftakt werden folgende Serien mit mehr als 200 Episoden kostenlos abrufbar sein: "Last Exile", "Noir", "Burst Angel", "Romeo x Juliet", "Slayers Try" (3. Staffel), "Speedgrapher", "Chrono Crusade", "Highschool of the Dead", "Dance in the Vampire Bund" sowie die Kultserie "Saber Rider und die Starsheriffs". In den kommenden Monaten soll das Angebot der Anime-Serien bei Clipfish sukzessive ausgebaut werden. Erste Contentpartner sind "Nipponart", ein Anbieter von hochwertigen, japanischen Anime-Serien in Deutschland, sowie die Lizenzagentur "mo'content". Geplant ist zudem die Ergänzung mit Pay-Angeboten.

Nach dem Start des Spielfilm-Angebotes Anfang des Jahres sowie der Kooperation mit BBC Worldwide im Mai fokussiert Clipfish damit zusätzlich zum umfangreichen Portfolio an Webclips noch stärker auf Serien-Inhalte.

Das könnte Sie interessieren