Adzine Top-Stories per Newsletter
ECOMMERCE - Touristik

Sommer-Boom für Reisebranche

28. June 2013 (hc)

Noch nie zuvor wurden online so viele Reisen, Flüge, Hotels gebucht und Autos gemietet wie in diesem Jahr. Das zumindest ergab der aktuelle Adobe Digital Index. Für den Index werden jährlich weltweit 150 Webseiten aus der Reisebranche mit rund 51,5 Milliarden Page Visits ausgewertet. Eine weitere positive Entwicklung wird auch bis zum Jahresende erwartet. Adobe rechnet mit einer Buchungssumme von 54 Milliarden Dollar in US-amerikanischen Reiseunternehmen in diesem Jahr.

Average Monthly Bookings, Grafik von Adobe

Bis auf Flüge wuchsen Internet-Buchungen in allen Segmenten im zweistelligen Bereich: Den größten Anstieg verzeichneten Autovermietungen mit einem Plus von 17,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, gefolgt von Reise-Buchungen mit 13,5 Prozent und Hotels mit 11,8 Prozent.

Die Zahl der rückkehrenden Kunden, was in der Regel höhere Umsätze und geringere Marketing-Akquisitionskosten bedeutet, verzeichnete erneut einen Zuwachs und stieg um 1 Prozent. Hinter dieser Entwicklung vermutet Adobe gezieltere Marketing-Kampagnen.

Average Booking Value, Grafik von Adobe

Um 10 Prozent zugelegt hat auch der Wert der Reisen, die in diesem Jahr bisher über Tablets gebucht wurden. Durchschnittlich lag der Umsatz bei jeder Transaktion per Tablet bei 600 US-Dollar.

Weitere Ergebnisse und Grafiken finden Sie auf der Website von Adobe.