ONLINE VERMARKTUNG - Events

Programm für Werbeplanung.at Summit steht

18. Juni 2013 (stg)

Das Programm für Österreichs größte Digital-Marketing Conference & Expo, den Werbeplanung.at Summit, ist finalisiert – 55 heimische und 49 internationale Referenten sowie 22 Fach-Moderatoren werden in der Wiener Hofburg auf den drei Conference-Vortragsbühnen stehen. Marken wie A1 Telekom, Adobe, Baur, Hutchison 3G, OMV, ProSiebenSat.1 und Volkswagen geben im Rahmen der Conference Einblick in Digital-Marketing-Strategien.

Am 11. und 12. Juli 2013 vermitteln in den insgesamt 30 Vortragspanels Kapazitäten aus Wirtschaft und Wissenschaft, Experten aus der Agenturszene sowie Visionäre aus Kommunikation und Medien Know-How zum gewinnbringenden Einsatz von digitalem Marketing im Unternehmen.

Dr. Rainer Esser

Dieses Jahr haben die Veranstalter erstmals gleich zwei Keynote Speaker gewonnen. Am 11. Juli wird Dr. Rainer Esser, Geschäftsführer des deutschen Zeit Verlags, zum Auftakt der Conference eine Keynote zu den Herausforderungen, Chancen und Optionen für Verlage im digitalen Zeitalter halten. Unter den Diskutanten des international besetzten Mediengipfels, der gleich im Anschluss an die Keynote im Zeremoniensaal stattfindet, befinden sich Sandro Albin (20 Minuten), Matthias Ehrlich (United Internet Media), Niki Fellner (Mediengruppe Österreich), Andreas Rudas (RTL Group) und Wolfgang Winter (Red Bull Media House).

Neil Morgan

Den zweiten Tag eröffnet ein weiterer internationaler Speaker: Neil Morgan, seines Zeichens Senior Director Digital Marketing EMEA bei Adobe Systems, einem der weltweit führenden Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien.
 
Bernd Platzer über das Konzept der Conference und Expo sowie die Themen des Summit: „Ziel des diesjährigen Werbeplanung.at Summit ist es, Wien neben Hamburg, Berlin, Köln und München als den Treffpunkt der digitalen Profis im D-A-CH-Raum zu verankern. Wir wollen die deutschsprachige Wirtschaft für digitales Marketing begeistern und eine Plattform schaffen, auf der sich die Branche austauscht.“
 
Die Veranstaltung ist wieder auf drei Säulen gebaut: Die Conference beschäftigt sich in erster Linie mit der Strategie, Zukunftsthemen und Visionen. Auf der Expo im Festsaal, wo das „How to“ und praxisrelevante Themen im Vordergrund stehen, können Dienstleister der Branche präsentieren, wie man sein digitales Business besser und effizienter machen kann. Und zu guter Letzt bietet die Conference-Party am Donnerstagabend im Volksgarten (powered by willhaben.at) Raum für ausgiebiges Networking.

Expo: Leistungsschau auf mehr als 1.000 m2

Die Werbeplanung.at Summit Expo ist der One-Stop-Shop für digitales Business. Die Expo richtet sich vorrangig an E-Commerce-Betreiber, die auf der Messe einen Marktüberblick über alle relevanten Anbieter erhalten möchten. Abgerundet wird die Expo durch ein attraktives Rahmenprogramm: Auf dem Praxisforum geben Branchenprofis aus Unternehmen wie Epsilon, ecx.io, Fonda, Mindbreeze oder payolution ihr Wissen darüber weiter, wie man im Web seine Prozesse optimiert und seine Erlöse steigert. Unter den diesjährigen Ausstellern befinden sich unter anderen Adobe, Cellular, Diners Club, GDM digital, Goldbach Audience, Google, httpool, Klarna, Microsoft, Neno Offices, news networld, nic.at, Oracle, ORF, Purpur Media, Styria Digital, Trusted Shops, twyn group, Vivaki, Wirecard und XING.