DISPLAY ADVERTISING - Gerätenutzung

Verkauf von Tablets hat sich verdoppelt

30. May 2013 ()

Im ersten Quartal 2013 wurden in Deutschland bereits mehr als doppelt so viele Tablets wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres verkauft. Damit befinden sich erstmals die Verkaufszahlen von Tablets und Notebooks auf gleichem Niveau. Dies geht aus der aktuellen Erhebung des Consumer Electronics Marktindex Deutschland (CEMIX) hervor, die regelmäßig von der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) und dem Bundesverband Technik des Einzelhandels (BVT) veröffentlicht wird.

Consumer Electronics Marktindex Deutschland (CEMIX) für das erste Quartal 2013
Verlauf der Verkäufszahlen von Tablets, Notebooks und stationären PCs über die letzten vier Jahre. (Absatz in 1000 Stück angegeben) Grafik: ADZINE, Daten CEMIX 2010, 2011, 2012 und 2013

Für die Notebooks setzt sich der Abwärtstrend fort. Die Umsätze im ersten Quartal 2013 gingen gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr um 15 zurück. Und trotz erhöhter Durchschnittspreise (von 578 auf 612 Euro) sank auch der Umsatz um 10 Prozent. Tablets hingegen sinken im Preis (von durchschnittlich 484 auf 370 Euro) und die Umsätze erhöhen sich um 87 Prozent auf 453 Millionen Euro.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren