Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Social Video Marketing mit Unruly Analytics

16. April 2013 (stg)

Unruly, der Technologie-Anbieter für Social Video Marketing, launcht heute Unruly Analytics. Unruly Analytics ist ein cloudbasiertes Dashboard, das Werbetreibenden ermöglicht in Echtzeit den Einfluss der eigenen Social Video Marketing Maßnahmen nachzuvollziehen. Mit Unruly Analytics sollen generelle Daten zu Social Video, spezifische Kampagnen-Daten, Wettbewerbsvergleiche oder auch vergangenheitsbezogene Daten dargestellt werden.

Die von Unruly entwickelte Technologie zieht dafür unter anderem auch Daten heran, die bereits seit sieben Jahren über die eigens von Unruly entwickelten Viral Video Charts genutzt werden. Basis für diese Entwicklung ist das Teilen von Videos über die klassischen Social Media Plattformen, wie Facebook, Twitter oder YouTube hinweg sowie in der Blogosphäre. Das Unruly Analytics-Dashboard sei bereits in der Beta-Phase von Markenverantwortlichen getestet worden und erfasst aktuell Video-Inhalte von über 1.300 Marken aus den unterschiedlichsten Industriezweigen.

Screenshot der Testversion bei der Analyse verschiedener Airlines im Social Media

„Unruly Analytics ist wirklich einfach zu nutzen, das Interface ist intuitiv und schnell zu verstehen. Die Visualisierung der Daten ist klar und sehr ansprechend und deren Aktualisierung passiert innerhalb von Sekunden“, erklärt Irène Labus, Analytics Director bei Havas Digital in Paris, die das Produkt bereits getestet hat. „Der größte Vorteil dieses Tools ist, dass die in Echtzeit erhobenen Daten ein umfangreiches Spektrum von gebrandeten Video-Inhalten erfassen und sowohl Werbeplatzierungen, eigene Web-Properties als auch die viralen Effekte der Earned Media mit einbezieht.“

Die Leistungsmerkmale von Unruly Analytics:

  • Cloudbasierter Zugriff: Der Login kann über alle Endgeräte (PC, Laptop, Smartphone oder Tablet) erfolgen und Erkenntnisse zu Social Video Performance der eigenen und anderer Marken sollen sich so in Echtzeit gewinnen lassen.
  • Wettbewerbsanalyse: Benchmark-Analysen einer Marke im Social Video Advertising sind im Vergleich zu direkten Wettbewerbern oder anderen erfassten Marken.
  • Unternehmenseigene Software-Plattform: Die über sieben Jahre dauernde Entwicklung und Nutzung stellt eine robuste, stabile und leicht skalierbare Umgebung sicher.
  • Echtzeit- oder vergangenheitsbezogene Analyse: Datenauswahl für exakt definierte Zeiträume je nach Abfrage.
  • Visualisierung: Die Daten werden schnell und einfach in vielen Aufbereitungsoptionen (Kreis-, Balken- oder Polardiagramme etc.) und im attraktiven und zeitgemäßen Design umgesetzt.
  • Detailtiefe: Die Daten werden detailliert aufgeschlüsselt und nach einer Vielzahl von Kriterien sortiert (Shares insgesamt, Shares nach Plattform, Views, Kommentare oder Likes).

Unruly Analytics ist in zwei Versionen verfügbar: Die Benchmark Edition kann genutzt werden, um ein umfassendes Markenimage im Social Video Bereich zu erlangen. Die Campaign Edition ist dagegen ausgelegt, um eine spezifische Kampagne genauer im Detail anzusehen, beispielsweise im Vergleich zum Wettbewerb sowie um Performance und ROI der Kampagne abzubilden.

„Das Wachstum im Social Video-Bereich ist momentan immens: Alleine auf Facebook werden 4 Milliarden Objekte täglich geteilt, auf Twitter im Durchschnitt über 700 Videos pro Minute. Werbetreibende benötigen mehr und genauere Daten, um diesen Werbekanal ideal zu nutzen und den Erfolg der Kampagnen mit einem ROI zu beziffern“, kommentiert Olaf Kroll, Geschäftsführer von Unruly Deutschland. „Unruly Analytics erschließt die Vielzahl an Daten und übersetzt diese in aussagekräftige Erkenntnisse, aus denen sich Handlungsempfehlungen ableiten lassen. Marken können mit Unruly Analytics konkret den Erfolg einzelner Kampagnen beziffern oder insgesamt den Share of Voice im Vergleich zu anderen Marken ermitteln.“

Unruly hat bisher über 329 Milliarden Video Views erfasst und trackt bis zu 1,6 Millionen Videos zeitgleich. Dies und das Nachverfolgen der über 1.300 Marken ist der Grund, warum Nutzer von Unruly Analytics ohne spezielles oder langwieriges Einrichten der Funktionen vergangenheitsbezogene Informationen genauso wie Vergleichsdaten heranziehen können.

Das könnte Sie interessieren