SEARCH MARKETING

Marin Software will an die Börse

14. Februar 2013 (hc)

Marin Software, Anbieter einer integrierten Plattform für SEM und Social Marketing Kampagnen, gab heute bekannt, vor einem Börsengang zu stehen. Man habe bereits das Registrierungsformular “S-1” ausgefüllt. So will Marin bald seine Stammaktien unter dem Tickersymbol “MRIN” zum Verkauf anbieten. Wie viele Aktien aber angeboten werden und zu welchem Preis ist noch nicht entschieden.

Goldman, Sachs & Co. und die Deutsche Bank Securities Inc. werden als Lead Book-Running Manager auftreten. UBS Securities LLC. und Stifel, Nicolaus & Company, Incorporated sind ebenfalls als Book-Running Manager vorgesehen. Kopien des vorläufigen Prospekts sind bei Goldman, Sachs & Co, sowie bei der Deutschen Bank erhältlich. Zum Verkauf stehen die Aktien allerdings erst, wenn die Registrierung an der Börse erfolgreich war.

Marin Software ist weltweit tätig. Nach eigenen Angaben liegt die Kundenzahl bei 1.500 Agenturen und werbetreibende Unternehmen, die das Bidmanagement Tool einsetzten. Im vorangegangenem Jahr erhielt  Marin finanzielle Unterstützung in Höhe von 30 Millionen US-Dollar um in den asiatischen Markt zu expandieren.