Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

iAd Update: Tomorrow Focus Media bekommt iAd exklusiv

13. February 2013 (jvr)

Der Coup ist perfekt: Tomorrow Focus Media übernimmt exklusiv den Deutschlandvertrieb von Apples mobilen Werbenetzwerk iAd. Starttermin ist der 1.März. Dann werden die Münchner eine Reichweite von über 17 Mio. mobilen Unique Usern hinzugewinnen.

Christoph Schuh

„Wir verfügen damit über eines der größten mobilen Netzwerke in Deutschland verbunden mit excellenten Targeting-Möglichkeiten“,  bestätigt Christoph Schuh, Vorstand der Konzernmutter TOMORROW FOCUS AG.  Der Vorteil für die Werbungtreibenden liegt auf der Hand. Nunmehr hat man direkt in Deutschland einen Ansprechpartner bei der Umsetzung mobiler Werbekampagnen in Apps für iOS Geräten, also iPhone und iPad. „Die Vermarktung von iAds durch uns erfolgt mit Schwerpunkt auf das Agentur- und Kundengeschäft in Deutschland. Internationale Kunden und einige wenige Blacklistkunden werden in Abstimmung mit der Apple Zentrale betreut“, so Schuh. Auch mit den hohen Budget-Einstiegshürden scheint es durch Tomorrow Focus Media ein Ende zu haben: „Wir konnten erfreulicherweise die Mindestbuchungsvolumina deutlich senken, um die Eintrittsbarriere für erste Tests von iAd in Deutschland zu reduzieren. Details können gerne für die einzelnen Werbeformate bei unserer Salesunit abgefragt werden.“

Für die App-Publisher wird Apples Kooperation mit Tomorrow Focus zu keinen Veränderungen führen. Sie werden weiterhin mit 70 Prozent an den Werbeeinnahmen in ihren Apps beteiligt.  Apple User gelten als einkommensstark und abschlussfreudig. Laut Comscore (Stand: August 2012) nutzt jeder fünfte Smartphonebesitzer (21 %) in Deutschland ein iPhone.