PERFORMANCE

Tradedoubler mit eigener App-Tracking Lösung

27. November 2012 (stg)

Das Affiliate-Netzwerk Tradedoubler führt ein Performance-Marketing-Modell im Bereich mobile Apps ein. Das Tradedoubler App-Tracking soll sowohl Downloadzahlen, die von einem Publisher generiert werden, als auch Käufe innerhalb der heruntergeladenen App (sog. In-App-Käufe) registrieren. Leads, die erst nach dem Download entstehen können also solche erkannt werden. Die Lösung funktioniert laut Tradedoubler sowohl für iOS als auch für Android-Apps.

Affiliates in Tradedoublers App-Tracking-Programm werden über Provisionsmodelle entlohnt, die sich in "Cost per Acquisition", "Cost per Lead" und "Cost per Install" messen lassen. Tradedoublers Mobile Affiliate Programm will den Werbetreibenden auch bei den mobilen Apps ein gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis bieten, da es Affiliates (Publisher) nur nach Leistung entlohnt.

Clemens Gerth, Head of Mobile bei Tradedoubler in Deutschland: "Wir wollen Werbetreibenden und Publishern helfen, vom Wachstum des mCommerce zu profitieren und ihren Teil des Geschäfts zu sichern. Tradedoubler ist das einzige Affiliate-Marketing-Netzwerk mit einer integrierten Suite aus Online-, Mobil- und App-Lösungen, die Partnern ein vollständiges Bild der immer komplexeren Customer Journey über mehrere Kanäle hinweg bietet. Diese Kundenreise zu verstehen ist für jeden Marketer erfolgsentscheidend. Nur die Zahl der App-Downloads zu kennen, wird künftig nicht mehr als Erfolgskennzahl ausreichen."