Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

Drei neue Gesellschafter für iq digital

8. November 2012 (hc)

ZEIT Gruppe, FAZ-Verlag und Süddeutscher Verlag werden neue Gesellschafter der iq digital media marketing GmbH. Vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung wird diese Beteiligung zum 1. Januar 2013 wirksam. Die Düsseldorfer Iq digital ist ein Unternehmen der Verlagsgruppe Handelsblatt und belegte im August 2012 Platz 13 der AGOF Vermarkterliste. Außerdem übernimmt iq digital, unabhängig davon, die Vermarktung von FAZ.net, dem Online-Angebot der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Marianne Dölz, Geschäftsführerin der Verlagsgruppe Handelsblatt, zur Erweiterung des Gesellschafterkreises von iq digital befragt: „Wir freuen uns sehr über das Commitment und die Wertschätzung unserer neuen Partner. Gemeinsam werden wir den weiteren Ausbau von iq digital vorantreiben. Neue Mandate wie auch weitere Investitionen in Technologie und Personal werden die Stellung der iq digital weiter festigen. Wir sehen uns für bevorstehende Konsolidierungstendenzen im deutschen Digitalvermarktungsgeschäft bestens aufgestellt.“

Tobias Trevisan, Sprecher der Geschäftsführung des FAZ-Verlages, äußerte sich so: "Durch den Zusammenschluss beabsichtigen wir, die Position der iq digital als Qualitätsanbieter von digitalen Werbeformaten weiter zu stärken. Die Chance liegt nicht nur in der Zusammenführung der Reichweiten unserer Nachrichtenportale innerhalb einer homogenen, qualitativ hochwertigen Zielgruppe. Als Qualitätsanbieter beschäftigen wir uns auch sehr intensiv mit der Frage, wie wir den Werbeerfolg unserer Kunden erhöhen können. Mit der Beteiligung an der iq digital haben wir die Möglichkeit, gemeinsam mit unseren Partnern innovative Werbeformate zu entwickeln und in den Markt einzuführen, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind. Wir versprechen uns viel von diesem zielgruppenspezifischen Ansatz."