PERFORMANCE

Alle Geschäftspartner in der Tasche

28. November 2012 (ts)

Immer wissen welcher Geschäftskontakt gerade in der Stadt ist, das ist jetzt mit dem Xing Radar möglich. Die App nutzt dabei die Technik von twofloats, einem Unternehmen, dass sich auf Geodatendienste spezialisiert hat. Damit springt das Berliner StartUp auf den Mobile und hyperlokal Trend auf.

XING Radar informiert Nutzer automatisch darüber, dass Kontakte aus dem beruflichen Netzwerk, die ebenfalls die App XING Radar installiert haben, sich in einem Umkreis von bis zu zwei Kilometern aufhalten. Nach einer Benachrichtigung hierüber bietet die App dem Nutzer verschiedene Möglichkeiten den jeweiligen Kontakt direkt anzusprechen - entweder per Anruf, SMS oder E-Mail. Zudem verfügt XING Radar über ein eigenes Chat-System, um Direktnachrichten austauschen zu können.

„Nicht nur das Handling der App ist intuitiv gestaltet, XING Radar läuft automatisch im Hintergrund sobald man als User angemeldet ist. Auch der Betrieb der App selbst erfordert wenige Ressourcen, da auf dauerhafte Server- oder Satellitenverbindung verzichtet wird und somit der Akku nur geringfügig belastet wird.“

XING Radar ist dabei nur eine Anwendungsmöglichkeit der Proximity Detection-Lösung von twofloats. Diese Software ermöglicht Unternehmen mit einer mobilen Applikation ihre Nutzer direkt und automatisiert zu benachrichtigen, sobald diese in die Nähe von interessanten Orten oder Personen kommen. Die Übereinstimmungskriterien zwischen den einzelnen Nutzern oder zwischen Unternehmen und Nutzer sind vielfältig konfigurierbar. twofloats ist unabhängig von der Quelle der Positionsdaten und der Art der zu verknüpfenden Objekte oder Personen einsetzbar.