DISPLAY ADVERTISING

Spree7 dockt bei adscale an

3. September 2012 (jvr)

Die Einkaufsplattform (DSP) Spree7 erhält einen Zugang an den Online Marktplatz von adscale. Damit habe sich bei Spree7 das für den datenbasierten Mediaeinkauf zur Verfügung stehende Inventar auf AGOF-Websites mehr als verdoppelt.

Oliver Busch, Geschäftsführer des Realtime-Advertising-Spezialisten Spree7 sieht mit adscales Marktanbindung einen weiteren Beweis dafür, dass der automatische Mediahandel sich langsam etabliert. „Die Bedeutung von adscale für den technologischen Wandel im Mediaeinkauf war wenige Stunden nach Start in harten Zahlen ablesbar. Kampagnen qualitätsbewusster Brand- sowie auch Performancekunden skalierten umgehend. Als hätte man den Deckel vom Topf gelupft“, kommentiert er.

Im April 2012 öffnete adscale seinen Marktplatz erstmalig für den automatisierten Mediaeinkauf über Realtime-Bidding (RTB). Erste Zahlen zum RTB-Handelsvolumen will adscale am kommenden Donnerstag mit dem halbjährlichen adscale Analyzer 2/2012 bekannt geben.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Programmatic- & Data-Strategien für den Mittelstand am 23. June 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Was macht Programmatic Advertising für den Mittelstand attraktiv? Wir sprechen mit Media-Experten, um zu erfahren, welches Anforderungsprofil Unternehmen haben sollten, dass sich der Einsatz von Programmatic auszahlt und welche Strategien und Ansätze es auch für mittlere Mediavolumen gibt, insbesondere Programmatic erfolgreich für die eigene Kommunikation zu nutzen. Jetzt anmelden!