VIDEO

GPS Sender soll Gewinner ausfindig machen

25. September 2012 (hc)

In Großbritannien und Irland hat Nestle für die Produkte KitKat, Aero und Yorkie eine Werbekampagne zu einem Gewinnspiel gestartet, bei dem sechs Verpackungen mit einem GPS-Sender versehen sind. Der Sender soll - so kündigt es jedenfalls der Werbespot an - beim Öffnen der Verpackung aktiviert werden. Mithilfe des GPS Signals will Nestlé den Erwerber des Schokoriegels innerhalb von 24 Stunden ausfindig machen und einen Scheck von 10.000 Pfund überreichen. Unterstützt wird die Kampagne über Facebook.

Damit die Verbraucher auch wirklich glauben, dass es Nestlé mit dem GPS-Sender ernst meint, hat die verantwortliche Agentur JWT London auf Facebook begleitend zur TV und Plakat-Kampagne die Terms of Conditions zum GPS-Gewinnspiel hochgeladen. Daraus wird ersichtlich, dass in sechs Schokoriegel-Verpackungen anstatt eines Schokoriegels tatsächlich ein GPS Sender versteckt worden ist. Eine ähnliche Kampagne hatte schon einmal Unilever in Brasilien mit GPS-getracktem Waschmittel durchgeführt.

Nestlé meint es ernst