Adzine Top-Stories per Newsletter
PERFORMANCE

Tengelmann New Media und AdClear kooperieren

7. August 2012 (hc)

Die Consulting- und Umsetzungsagentur Tengelmann New Media GmbH (TNM) und das Berliner Startup AdClear kooperieren bei der kanalübergreifenden Optimierung im Performance Marketing. Basis dafür ist die Analyse der Customer Journey, für die AdClear eine Methode zum ganzheitlichen Kampagnencontrolling entwickelt hat.

Auf Grundlage von Studien, die über mehrere Monate für den Online-Shop plus.de durchgeführt wurden, hat AdClear spezielle Parameter für die Bewertung von Kontaktpunkten innerhalb einer Customer Journey definiert. Die daraus abgeleitete sogenannte Formel berechnet einen Performance-Wert für jeden einzelnen Kanal. Durch eine Umverteilung des Performance-Marketing-Budgets zwischen den Kanälen setze die Agentur für den Online-Shop mittlerweile die Werbemaßnahmen effizienter ein als nach dem klassischen Last-Cookie-Prinzip und habe dadurch nachweisbare Umsatzsteigerungen erzielen können.

„Wir haben für unseren Kunden plus.de im Herbst 2011 mit der systematischen Erfassung der Kundenreise begonnen und die erste Zwischenbilanz nach der Analyse von mehreren zehntausend Customer Journeys fällt bereits sehr positiv aus“, sagt TNM-Bereichsleiter Michael Jung. „Deshalb liegt es nahe, diese Customer-Journey-Analyse im Rahmen unserer Beratungstätigkeit auch unseren anderen Handelskunden anzubieten“, so Jung.

Mit AdClear wurde darum eine strategische Partnerschaft vereinbart. TNM ist nun zertifizierter AdClear-Partner und bietet auf dieser Basis Consultingdienstleistungen an. Während das Berliner Jungunternehmen seine Technologie und Know-how einbringt, setzen die TNM-Berater diese in mehrmonatigen Analyseprojekten bei den Kunden ein. Gemeinsam werde außerdem an der weiteren Verfeinerung der Methodik und deren Weiterentwicklung gearbeitet. Dabei werden auch erstmals Sichtkontakte ohne Klicks („Views") berücksichtigt. Von der Kooperation mit Tengelmann New Media erhofft er sich weitere Praxiserfahrungen bei großen Online-Händlern, um das Verfahren weiterzuentwickeln.