BRANDING

OYGO baut Geschäftsführung aus

6. August 2012 (sb)

Die Düsseldorfer Agentur OYGO holt Richard Tejada als Geschäftsführer und Partner ins Team. Er soll den Kernbereich der digitalen und mobilen Kommunikation ergänzen. Tejada kommt von der Mediaagentur MEC, wo er zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung und Markenexperte den Aufbau der Kommunikationsagentur Arthur Schlovsky mit verantwortete.

v.l.:Christoph Wilke und Richard Tejada

Seine fundierte strategische Erfahrung sammelte Tejada zuvor bei Grey Strategic Planning. „Besonders reizt mich bei OYGO die schnell voranschreitende Verschmelzung von technologischer Kompetenz mit kreativem Talent. Kunden benötigen heutzutage nicht nur eine Kampagne, sondern immer mehr ein hohes Maß an Verlässlichkeit bei der technischen Realisation“, so Tejada.

Christoph Wilke, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der OYGO GmbH über den Neuzugang: "Richard ist die ideale Verstärkung für uns, da wir mit ihm die Beratung an den Schnittstellen zwischen Strategie, Marke, Kreation und Technologie noch schneller integrieren können".

EVENT-TIPP ADZINE Live - Planung und Messung von Cross-Platform Video-Kampagnen am 30. June 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Vielfalt der Platzierungsmöglichkeiten und Plattformen für Videowerbung nimmt weiter zu. Treiber sind soziale Medien, die mobile Nutzung und auch der starke Nutzungstrend von gestreamten Videocontent. Den Ursprung haben die meisten Bewegtbildkampagnen aber nach wie vor im linearen TV. So gilt es TV Planung und digitale Metriken zu kombinieren, um eine möglichst effiziente wie effektive Umsetzung und Ergänzung der Kampagnen auf digitalen Plattformen zu gewährleisten. Wir wollen untersuchen, wie die Planungsansätze in der Theorie und der Praxis heute aussehen und mit welchen Methoden wir in der Zukunft rechnen können. Jetzt anmelden!